23. Dezember 2016


Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 51 / 2016)

Auch in dieser Woche waren die Kollegen fleißig. Diese Artikel sind mir diese Woche in der deutschsprachigen Finanzblogosphäre aufgefallen.

In eigener Sache: Kritische Anleger fragen 10 Finanzblogger.

Fianzblogroll: Die große Muppet-Show.

Soo! muss Chartanalyse.

[Habe Sonne im Herzen und Serotonin im Blut] (http://grossmutters-sparstrumpf.de/warum-ich-so-gerne-arbeite-und-du-darueber-nachdenken-solltest-ob-du-das-auch-machen-willst/).

Der Aktionär als Literat: Das tapfere Couponschneiderlein und Justins Spaziergang auf dem Börsenparkett

11 ETFs sind zu viel. Der Optimator mistet aus.

Es geht doch nichts über eine solide Leiche im Depot.

Der Kapitalist erwägt für 30.000 Euro Aktien auf Kredit zu kaufen.

Konsumterror: Der Portfoliomanager sucht Zuflucht am Glühweinstand.

Der Stillhalter und die Griechen.

13 Gründe, warum man sich schnellstens ein Säckchen Fuck-you-money zulegen sollte.

Wann kann ich in Rente gehen? Der Frugalist rechnet es aus.

Das ist war dann die letzte Linkliste für dieses Jahr. Ich sage "Danke für den Fisch" und gehe mit 5 Kilo Finanzbüchern in die Weihnachtspause (The Finanzwesir never sleeps ;-).
Außerdem Familienausflug: Wir schauen uns die Metal-Schweinchen in Sing an.
Wir sehen uns dann tip-top renoviert und motiviert im neuen Jahr wieder, den noch "bin ich nicht zu alt für diesen Scheiß".

(awa)

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Soll ich Ihnen eine E-Mail schicken, wenn ich einen neuen Artikel veröffentliche?

Ja, ich bin dabei!

kostenlos, kein Spam, keine Weitergabe der E-Mail-Adresse, jederzeit kündbar, Archiv | Datenschutz

Abgelegt unter Blogblick, Was schreiben die anderen



Das könnte Sie auch interessieren

  1. Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW39 / 2014)
  2. Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 50 / 2016)
  3. Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW7 / 2016)
  4. Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW38 / 2014)

Kommentare

christine sagt am 04. Januar 2017

Hallo Albert, ich habe deine Buchempfehlung über Fonds gelesen: ich sag nur Bankster. Durch Kommer bin ich auf Finanzblogs gekommen, eure podcasts sind klasse wie dein Blog. Wir haben lange über einen Fondsshop investiert, die Beratungsgespräche auch die letzten haben zum großen Teil die Fondslügen enthalten. Wir haben jetzt ein online depot und machen alles selbst. Danke für deinen guten blog.


christine sagt am 05. Januar 2017

Hallo Albert, ich habe deine Buchempfehlung über Fonds gelesen: ich sag nur Bankster. Durch Kommer bin ich auf Finanzblogs gekommen, eure podcasts sind klasse wie dein Blog. Wir haben lange über einen Fondsshop investiert, die Beratungsgespräche auch die letzten haben zum großen Teil die Fondslügen enthalten. Wir haben jetzt ein online depot und machen alles selbst. Danke für deinen guten blog.