Keine Anlageberatung

Ich schreibe auf Finanzwesir über meine persönlichen Erfahrungen als Privatanleger. Ich würde mich freuen, wenn ich Ihnen Denkanstöße liefern kann, eine Anlageberatung stellen meine Texte jedoch auf keinen Fall dar. Ganz im Gegenteil: Ich will nicht beraten, sondern Ihren kritischen Widerspruch herausfordern.
Selbstverständlich bemühe ich mich, die Fakten nach bestem Wissen und Gewissen zu präsentieren, aber sie können trotzdem ganz oder teilweise falsch sein.
Deshalb gilt: Ich übernehme keinerlei Haftung für Anlageentscheidungen, die Sie aufgrund der hier präsentierten Informationen treffen.

Ihr Leben, Ihr Geld, Ihre Entscheidungen!

Im Klartext:

  1. Investieren Sie Ihr Geld nur in Finanzprodukte, die Sie verstehen.
  2. Übereilen Sie nichts, sondern informieren Sie sich sorgfältig über die Chancen und Risiken der jeweiligen Finanzprodukte.
  3. Jede Investition in Finanzprodukte birgt das Risiko des Totalverlustes.
  4. Die an den Börsen dieser Welt aufgerufenen Wertpapierkurse schwanken unvorhersehbar und können den Wert Ihres Vermögens negativ beeinflussen.
  5. Es gibt keine Garantie dafür, dass Sie ihre Investmentziele überhaupt, beziehungsweise zum gewünschten Zeitpunkt erreichen.

Affiliate-Links

Ich nehme am Partnerprogramm von Amazon EU teil. Ich empfehle passende Bücher und verlinke dabei auf Amazon. Diese Links kennzeichne ich mit einem "(*)".
Wenn Sie auf eine dieser Links klicken und das Buch zu kaufen, erhalte ich von Amazon eine kleine Provision. Das Buch wird dadurch für Sie nicht teurer. Alle Bücher, die ich empfehle, habe ich vorher gelesen.
Wenn Sie mich unterstützen möchten, können Sie das sehr einfach über einen dieser Links tun.
Vielen Dank.

Keine Banner

Der Finanzwesir ist und bleibt bannerfrei. Banner sehen hässlich aus und zerstören das Layout. Außerdem ruiniert Werbung die Performance der Website, da die Banner meist über die Server der Werbenetzwerke eingebunden werden. Ich habe mich für ein spezielles, sehr schnelles Content Management System entschieden, damit der Finanzwesir auch bei einer schlechten Leitung schnell aufs Smartphone kommt.

Keine Textlinks

Hurerei der schlimmsten Art: Gekaufte Textlinks, die unschuldig im Fließtext herumlungern und so tun, als wären sie eine redaktionelle Empfehlung.
Mit dem Finanzwesir nicht zu machen. Ich verlinke so traditionell, wie Tim Bernes-Lee sich das 1989 bei der Erfindung des WWW vorgestellt hat.

Gekaufte Artikel

Im Fachjargon "sponsored posts" genannt, sind auch nicht besser als Textlinks.

Keine Social-Media-Buttons

Ich habe mich aus drei Gründen gegen Facebook-, Twitter- oder Google+-Buttons entschieden.

  1. Diese Dinger bremsen die Web-Site aus.
  2. Sie sind hässlich und peinlich. Der Finanzwesir ist keine Reklamefläche für Dritte.
  3. Es ist schwer, eine Website mit diesen Buttons abmahnfest zu bekommen. Ich will mich auf meine Artikel konzentrieren und nicht regelmäßig überprüfen, ob der Disclaimer noch aktuell ist.

Der von mir sehr geschätzte Oliver Reichenstein hat das in seinem Artikel "Sweep the sleaze" sehr schön auf den Punkt gebracht.

Kommentarregeln

Ich freue mich über Kommentare,

  • die sich auf den jeweiligen Artikel beziehen
  • zu denen Sie auch stehen würden, wenn Ihr Name unter dem Kommentar stehen würde. (Selbstverständlich können Sie anonym kommentieren.)
  • die den Artikel um weitere Aspekte bereichern
  • die begründet widersprechen

Kommentare, die nur dazu dienen, Links abzulaichen, werde ich kommentarlos löschen.

Wenn Sie allgemeine Fragen oder Anregungen haben: Bitte nutzen Sie das Kontaktformular. Ich freue mich über jede Mail.
Vielleicht interessiert Sie auch mein Manifest: Das finanzielle Glaubensbekenntnis des Finanzwesirs.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Soll ich Ihnen eine E-Mail schicken, wenn ich einen neuen Artikel veröffentliche?

Ja, ich bin dabei!

kostenlos, kein Spam, keine Weitergabe der E-Mail-Adresse, jederzeit kündbar, Archiv | Datenschutz