28. Februar 2014


Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW9 / 2014)

Diese Woche fand ich die folgenden Artikel lesenswert:

Lars Hattwig von „Finanziell umdenken“ findet es absurd, nicht in Aktien zu invesiteren.

Dr. Peterreins ‒ selbst Honorarberater ‒ macht sich Gedanken zum Thema faire Anlageberatung.

Holger Grethe findet normalerweise ETFs gut. In seinem aktuellen Beitrag ist er aber der Meinung: ETFs sind nicht die Lösung. Wird da ein Paulus zum Saulus?

Christian Kirchner von menschen.zahlen.senationen hat sich das Jahrbuch der Credit Suisse zu Gemüte geführt und kommt zu dem Schluss: Kauft die Luschenländer!
Warum: Wegen der Regression zum Mittelwert. Was am Boden liegt, kann nur noch nach oben gehen. Für die heutigen Sieger gilt: What goes up must come down!

(awa)

Der Freitags-Newsletter

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Wollen Sie wisssen, wenn sich hier etwas tut (unter anderem neue Artikel, Veranstaltungen mit und von mir)? Wenn ja, dann melden Sie sich zum Freitags-Newsletter an.

Ja, ich bin dabei!

kurz & bündig, kostenlos, kein Spam, keine Weitergabe der E-Mail-Adresse, jederzeit kündbar, Datenschutz

Abgelegt unter Blogblick, Was schreiben die anderen


Ältere Artikel
Was sind Fonds?

Das könnte Sie auch interessieren

  1. Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 42 / 2016)
  2. Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW3 / 2016)
  3. Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW39 / 2015)
  4. Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 26 / 2018)

Kommentare

Das Buch zum Blog: 440 Seiten voller Informationen. Jetzt im Handel erhältlich.


Der Finanzwesir kommt zu Ihnen via Twitter, E-Mail oder als RSS-Feed: Artikel | Kommentare.
Auf Feedly folgen.


Autonome Zellen

Die Finanzwesir-Community: Regelmäßige Lesertreffen (30 Städte, 4 Länder)


Artikel durchsuchen


Neuste Kommentare

Lesenswert

Diese Blogs und Foren kann ich empfehlen.

Meine Finanz-Bibliothek

Das liest der Finanzwesir

Die 5 wichtigsten Artikel

Alle Artikel