Alle Artikel der Kategorie: blogblick

24. März 2017


Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 12 / 2017)

Diese Artikel sind mir diese Woche in der deutschsprachigen Finanzblogosphäre aufgefallen.

Wie gibt man sein Geld am besten aus? Wish-List vs. Amazon Prime – Zwei Welten prallen aufeinander.

Deshalb wird das nie was mit diesen ganzen Crowdfunding-Plattformen.

Fonds-Manager sagt:KI wird mittelfristig Fonds-Manager ersetzen.

Mit Vollgas und Augen zu in die nächste Finanzkrise.

Reiche? Alles Egoisten! Wirklich?

Wer hätte gedacht, dass ein Professor so gut schreiben kann: Finanztheorie: Der Crash ist nur eine Frage der Zeit.

Europa: Lasst uns austreten, bevor Italien es tut!

Anleihen sind Petrus, die Rendite macht Mr. Market.

Geburtstage

"geile rentner tumblr" - Der Finzrocker-Blog wird zwei. Die Finanzküche auch, bleibt aber rentnerfrei.


Abgelegt unter Blogblick, Was schreiben die anderen

17. März 2017


Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 11 / 2017)

Der Spruch zum Wochende

When a person with money meets a person with experience, the one with experience ends up with the money and the one with money leaves with experience.

Diese Artikel sind mir diese Woche in der deutschsprachigen Finanzblogosphäre aufgefallen.

Lebensplanung

Mike ist überhaupt nicht glücklich und das ist gut so.

Teilzeitjob oder doch lieber Frührente?

Aufruf Blogparade: Mein Weg in die finanzielle Freiheit. Wie üblich mit toll animierten Frauen.

Weiterlesen→


Abgelegt unter Blogblick, Was schreiben die anderen

10. März 2017


Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 10 / 2017)

Diese Artikel sind mir diese Woche in der deutschsprachigen Finanzblogosphäre aufgefallen.

Geldanlage

Finletter: Beim Crowdinvesting gibt es nur zwei Arten von Unternehmen: die Firmen, die pleite sind – und die, die noch pleitegehen werden. Dazu mein Artikel vom 19. April 2016: Insider-Info: Was hält ein Venture-Capital-Geber von Crowdinvesting-Plattformen?

So groß ist der Robo-Advisor-Markt in Deutschland. Mein Kommentar: Schön, schön, aber alleine Weltsparen hat drei mal soviel Geld eingesammelt wie alle Robos zusammen. Der Deutsche will bulgarische Zinsen und keine Zockerpapiere wie Coca Cola oder VW.

Weiterlesen→


Abgelegt unter Blogblick, Was schreiben die anderen

03. März 2017


Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 9 / 2017)

In eigener Sache

Veteran Plutusandme über den Bloggertreff Hamburg.
Rene schreibt über seinen Frühjahrsputz nach dem "Finanzwesir-rockt"-Treffen.
Und die BeziehungsInvestoren waren auch da.

Mein Verlag hat mich interviewt: Der Finanzwesir – Weisheiten gegen den finanziellen Analphabetismus

Weiterlesen→


Abgelegt unter Blogblick, Was schreiben die anderen

24. Februar 2017


Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 8 / 2017)

In eigener Sache

Dank an Daniel den Finanzrocker für seine Buchbesprechung: Der Finanzwesir – Geschichten von 1.001 Euro.

Vincent von Freaky Finance schreibt über das Lesertreffen am 23.02. im Hofbräu Hamburg.

Diese Artikel sind mir diese Woche in der deutschsprachigen Finanzblogosphäre aufgefallen.

Le Mustreads der Woche

Weiterlesen→


Abgelegt unter Blogblick, Was schreiben die anderen

17. Februar 2017


Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 7 / 2017)

Diese Artikel sind mir diese Woche in der deutschsprachigen Finanzblogosphäre aufgefallen.

Das Must-read der Woche

Die Besteuerung von ETF Fonds ab 2018 (mit 6 Fallbeispielen).

Mein Geld in der Praxis

The Zinseszins at work.

Bondora: Ausfallquoten zwischen 10 % und 20 % gehören zum P2P-Tagesgeschäft.

Bausparen oder ETF-Sparen? Was bringt mehr? Der kleine Hai hat gerechnet und präsentiert seine Zahlen.

Ali Masarwah, Chefredakteur von Morningstar Deutschland: Liebe Fonds-Manager, das, was kurzfristig aufgehen mag, könnte mittel- und langfristig fürchterliche Konsequenzen haben.

Weiterlesen→


Abgelegt unter Blogblick, Was schreiben die anderen

10. Februar 2017


Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 6 / 2017)

Diese Artikel sind mir diese Woche in der deutschsprachigen Finanzblogosphäre aufgefallen.

Lebensphilosophische Fragen

Das gemeinsame Ziel: Ein gemeinsames Ziel finden.

Die Finanzguerilla fragt: Wann wird der Minimalist zum Parasiten?

Weiterlesen→


Abgelegt unter Blogblick, Was schreiben die anderen

03. Februar 2017


Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 5 / 2017)

Diese Artikel sind mir diese Woche in der deutschsprachigen Finanzblogosphäre aufgefallen.

In eigener Sache

Ganz großen Dank an die Ex-Studentin und den frugalen Oliver für ihre Buchrezensionen.
Die Ex-Studentin legt ‒ wie man es von ihr kennt ‒ eine sehr gründliche und differenzierte Betrachtung vor, während Oliver die Sache zum Anlass nimmt, mal einige Dinge ganz grundsätzlich klarzustellen.

Must-read der Woche

Sharing-Ökonomie Subventionierung als Geschäftsmodell. Ein sehr fundierter Artikel jenseits des ganzen Polit- und Ideologiegeschreis.

Weiterlesen→


Abgelegt unter Blogblick, Was schreiben die anderen

27. Januar 2017


Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 4 / 2017)

Diese Artikel sind mir diese Woche in der deutschsprachigen Finanzblogosphäre aufgefallen.

Bester Beitrag der Woche

Die Populisten: Wie Oxfam & Grüne die Welt verkennen.

Börse und Psychologie

Nico timed den Markt und wird dabei unglücklich.

Kampf dem Psychoterror YOC statt Dividendenrendite.

Der Goldberg: Wie die Ente zur Fake-News wurde.

Nachtrag zu Goldbergs Fake-News

Kam gerade rein von einem Leser, der sich „Der Mitleser“ nennt. Diese Perle des Content-Marketings möchte ich Ihnen nicht vorenthalten. Erinnert sich noch jemand an die Szene in „Men in Black“, in der Agent Kay diese "Aliens haben meine Frau entführt"-Postillen kauft? Na ja, um so was handelt es sich hier auch. Star News five deckt auf: Ein Promi packt aus: So verdienen die deutschen Promis tatsächlich ihr Geld.
Sie verdienen es mit einem Trick, der so brisant ist, dass er "die Situation auf den Finanzmärkten der USA destabilisieren könnte". Als ob man dafür deutsche Promis bräuchte, das schafft The Donald auch alleine.
Jetzt der Auftritt von Jonas Schäfer (berühmt durch das Internet). Er hat sich binnen sieben Tagen von einem sehr bescheiden bezahlten Büro-Aschenputtel in einen stolzen millionenschweren Schwan verwandelt.
Das geht ganz einfach und ist auch voll korrekt, denn "Star NEWS5 hat den Wahrheitsgehalt seiner Angaben überprüft und für korrekt erklärt". Soo geht Qualitätsjournalismus! Wozu Excel anwerfen, wenn man Dinge einfach für "korrekt erklären" kann.
Ich hoffe nur, dass die eingeblendeten Facebook-Kommentare der Jubelperser frei erfunden sind, sonst sehe ich schwarz für "Lone Zuckerschnutte" und die ganzen anderen Reichtums-Aspiranten.
Ach ja, worum geht’s eigentlich: Um binäre Optionen.
Fazit: Content-Marketing für die ganz schlichten Gemüter.

ETFs

Blick auf die andere Seite des Zauns: Was der klassische Finanzvertrieb über ETFs denkt.

Kennen Sie den Unterschied zwischen Minimum-Variance-ETFs und Low-Volatility-ETFs?

Wirtschaft, Politik und Börse

Wirtschaft ist immer auch Politik: Antwort der Spieltheorie auf Trumps Kampfansage an die globale Kooperation.

Der Kapitalist unterscheidet zwischen finanzieller Freiheit und finanzieller Unabhängigkeit..

Lars listet auf: Die Steuerreform für Investmentfonds ab 2018 – was sich alles ändert.

Wie viel Lemmy Kilmister hat der Finanzrocker im Depot?

Interview: Jordan Belfort: Wie der "Wolf" an die Wall Street gelangte.

Versicherer Aegon will 1,5 Milliarden Euro auf Auxmoney investieren. Und wer braucht dann noch mich als Kleinanleger?

Neue Ausgaben für den Steuerzahler. Die Politiker geben zu: Die HSH-Nordbank hätte man besser im Oktober 2015 für immer geschlossen.

Heute mietet man Waschmaschinen und Fernseher.

Privat

Mafis: Verliebt in den Harz.


Abgelegt unter Blogblick, Was schreiben die anderen

20. Januar 2017


Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 3 / 2017)

Diese Artikel sind mir diese Woche in der deutschsprachigen Finanzblogosphäre aufgefallen.

In eigener Sache: Danke an das A-Team von Finanzglück für die Besprechung meines ‒ leider dino-freien ‒ Buches.

Wenn ETFs auf die Dunkle Seite der Macht wechseln.

Deutschland Quo vadis: Weltsparen vermittelt zwei Milliarden Euro, Zinspilot eine Milliarde und Savedo 300 Millionen. Damit sind 3,3 Milliarden Euro "sicher verstaut" bei Banken, die zum Teil entweder kein Rating haben oder knapp über Ramsch-Niveau liegen.

Mobiles Banking: Wenn die Unabhängigkeit von den Faktoren Wissen und Besitz kompromittiert wird.

Riester – Was Du grundsätzlich wissen solltest.

Aufruf an alle Eltern: Predigt nicht, sondern werft eure Kinder in sicheres aber doch kühles Wasser.

Caveat emptor! Der graue Kapitalmarkt.

Easy Dividend über die Freuden des Optionshandels.

Das Update des DAX-Renditedreiecks für 2016 liegt vor. Plus 6,9 % im letzten Jahr. Da kann man nicht meckern.

Von Tim lernen heißt siegen lernen.

Gewusst wie: Trotz Schimmel in der Wohnung gut vermietet.


Abgelegt unter Blogblick, Was schreiben die anderen

Das Finanzwesir-Seminar - für alle ETF-Selbstentscheider.

Die Seminarreihe: Passiv investieren mit ETFs. Werden Sie zum souveränen Selbstentscheider.


Der Finanzwesir kommt zu Ihnen via Twitter, E-Mail oder als RSS-Feed: Artikel | Kommentare.
Auf Feedly folgen.


Artikel durchsuchen


Neuste Kommentare

Lesenswert

Diese Blogs und Foren kann ich empfehlen.

Meine Finanz-Bibliothek

Das liest der Finanzwesir

Die 5 wichtigsten Artikel

Alle Artikel