06. Juni 2022


Ein Business Angel packt aus - El Dinero Folge 15

Ed Freyfolge hat mehr oder minder sein ganzes Berufsleben in Startups verbracht und auch selbst gegründet. Seit zehn Jahren investiert er als Business Angel in neue vielversprechende Firmen. Wir wollten von ihm wissen: Wie viel Geld braucht man als Angel und wie findet man die richtigen Firmen?

Ein Angel Investor packt aus.

Wie investiert Ed Freyfogle?
  1. Seit wann bist Du Angel?
  2. Wie siehst Du Deine Rolle? Gibst Du Geld und willst einfach mehr Geld wieder haben oder bist Du der erfahrene Kapitän, der die jungen Hüpfer vor den schlimmsten Fehlern bewahrt? Musst Du auch manchmal "ins Steuer greifen" und eine Krise sanieren wenn es zu schlimm wird?
  3. Wie wählst Du die Firmen aus, in die Du investierst? Einfach breit rein oder hast Du einen ausgefeilten Due-Diligence-Prozeß?
  4. Wie viele Firmen umfasst Dein Portfolio?
  5. Wie viel investierst Du so im Schnitt? Wie viel Prozent sind das dann? Bist Du Ankerinvestor oder Trittbrettfahrer?
  6. Welche Investmentvehikel nutzt Du? Machst Du direkt mit den Gründern einen Vertrag oder geht das über eine Crowdfunding-Plattform?
  7. Wie arbeitsaufwändig ist das Ganze?
  8. Wie sieht die Erfolgsbilanz aus (Pleite, läuft so, Börsengang oder anderer Exit)
  9. Was sind Deine Pläne für die Zukunft: Machst Du weitere Investments oder lässt Du das auslaufen?

Deine Ratschläge für alle, die in Deine Fußstapfen treten wollen?

  1. Welche Charaktereigenschaften muss ich als Angel mitbringen?
  2. Wie viel Geld brauche ich?
  3. Wie finde ich meine Firmen?
  4. Wie entscheide ich, in welche ich investieren soll?
  5. Welche Investmentvehikel soll ich nutzen?
  6. Kann ich nicht auch anteilig über Fintechs wie Seedmatch oder Companisto investieren?
  7. Zeithorizont: Wann kann ich mit Ausschüttungen rechnen?
  8. Soll ich das Ganze über einer GmbH, Ltd oder ein anderes Investmentvehikel machen oder einfach direkt halten?
  9. Welche Fehler machen Anfänger immer wieder, beziehungsweise was sind die größten Missverständnisse, die zwischen Gründer und Investor immer wieder auftreten und die für Missstimmungen sorgen?

Deine beste Anekdote

Anlegen in ETFs ist öde. VC ist people business. Was ist Deine erzählenswerteste Story? Was hast Du als Angel erlebt, worüber Du Dich heute noch

  • Aufregst
  • Amüsierst
  • Den Kopf schüttelst
  • Zutiefst dankbar bist?

Podcast anhören

Links zum Thema

Ed Freyfogle im Neuland

Zwei Buchempfehlungen von Ed

  1. The Startup Community Way: Evolving an Entrepreneurial Ecosystem (leider nur auf englisch)
  2. Venture Deals: Seien Sie klüger als Ihr Anwalt und Risikokapitalgeber

(awa)

Der Freitags-Newsletter

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Wollen Sie wisssen, wenn sich hier etwas tut (unter anderem neue Artikel, Veranstaltungen mit und von mir)? Wenn ja, dann melden Sie sich zum Freitags-Newsletter an.

Ja, ich bin dabei!

kurz & bündig, kostenlos, kein Spam, keine Weitergabe der E-Mail-Adresse, jederzeit kündbar, Datenschutz

Abgelegt unter Podcast, Finanzrocker, Finanzwesir



Das könnte Sie auch interessieren

  1. Nachhaltig anlegen - Der Finanzwesir rockt, Folge 95
  2. Kommer vs. Weber: Sind Faktor-ETFs wirklich Smart Beta? - Der Finanzwesir rockt, Folge 90
  3. Hilfe, mein ETF wird eingeschmolzen - Der Finanzwesir rockt, Folge 85
  4. Podcast: Finanzielle Bildung ist teuer – Der Finanzwesir rockt, Folge 45

Kommentare

Das Finanzwesir-Seminar - für alle ETF-Selbstentscheider.

Die Seminarreihe: Passiv investieren mit ETFs. Werden Sie zum souveränen Selbstentscheider.


Der Finanzwesir kommt zu Ihnen via Twitter, E-Mail oder als RSS-Feed: Artikel | Kommentare.
Auf Feedly folgen.


Autonome Zellen

Die Finanzwesir-Community: Regelmäßige Lesertreffen (30 Städte, 4 Länder)


Artikel durchsuchen


Neuste Kommentare

Lesenswert

Diese Blogs und Foren kann ich empfehlen.

Meine Finanz-Bibliothek

Das liest der Finanzwesir

Die 5 wichtigsten Artikel

Alle Artikel