04. Dezember 2017


Die Treffen der autonome Zelle Kassel

Delponte berichtet aus der Herkules-Stadt

Wir waren insgesamt 6 Personen am heutigen Abend. Manche Teilnehmer sind mit der Lebensplanung noch nicht so weit, dass die Ansparung für die Rente schon im Vordergrund stehen würde. Da stehen noch die Heirat, Kinder und oder Hausbau vorne auf der Investitionsliste. Die anderen waren daran interessiert, aber steuerrechtlich in den üblichen Standard-Fonds gefangen.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde ging es dann schon in den tiefen Kern der ETF-Anlage. Swap/physisch, ausschüttende/thesaurierende ETF-Anlagen wurden besprochen. Die steuerrechtlichen Fragen wurden auch angesprochen. Die Themen Robo Advisor, welcher Direktbroker und das Rendite/Risiko-Diagramm von Markowitz waren weitere Themen. Zur Portfolio-Diversifikation wurden auch Hebelprodukte und andere Derivate eingesetzt. Aber wir konnten ganz klar feststellen, dass dies sehr "heiße" Eisen sind, die nicht zu empfehlen sind.
Wir konnten feststellen, dass die ETF-Anlagen sehr langweilig sein können. Die menschliche Psyche verlangt aber anscheinend auch etwas Nervenkitzel. Kurze Zeit später waren wir bei den verschiedenen Hebelprodukten.
Weitere Themen waren Weltsparen, Gold ETC, Shiller KGV10 und P2P Projekte.
All die Themen wurden bei einem feinen Essen besprochen. Die Gruppe von sechs Personen war dafür natürlich optimal geeignet.
Wir treffen uns nach den Herbstferien Ende Oktober wieder. Wir würden uns freuen, wenn noch weitere Investmentfreudige dazustoßen würden. Ich danke allen Teilnehmern für das Kommen und für den anregenden Austausch.

Das zweite Treffen

Beim zweiten Kasseler Leser-Treff waren wir eine gesunde Mischung, vier Teilnehmer des ersten Treffens und vier neue Gesichter haben sich über ein breites Themenspektrum aus dem Universum der Finanzen und Investments ausgetauscht.
Diskutiert wurde unter anderem über die aktuelle Bewertung der Aktienmärke, auch unter Zuhilfenahme des Shiller-KGVs. Schaut erstmal ziemlich hoch aus… Trotzdem investieren? Ja :-)
Immer wieder sprechen wir auch darüber, ob wir nun wirklich komplett passiv investieren sollten oder ob der Mensch nicht doch auch ein wenig Aktivismus und Spannung braucht. Selbst erfahrene Anleger haben scheinbar auch noch ein "Spielbein" neben dem Standbein und investieren einen kleineren Teil auch mal aktiv in bestimmte attraktiv erscheinende Märkte, zum Beispiel nach politischen Verwerfungen.
Dann wieder die Frage nach der Portfolio-Aufteilung? Wie sieht das denn bei dir so aus? Die meisten Teilnehmer stellten ihre aktuelle grobe Aufteilung vor: Mit Festgeld, Bausparern, Aktien, ETFs bis hin zu Ackerland und Wald-Investments.
Etwas, was wir dabei mitgekommen haben: Die Aufteilung entstammt in der Praxis nicht aus Büchern und Empfehlungen, sondern spiegelt die aktuelle individuelle Lebenssituation wieder.
Im Themenfeld Portfolio-Aufteilung wurde auch die 3-Speichen-Regel angesprochen. Zudem wurde auch wieder über das Thema Haus kaufen oder mieten und Investieren trotz Hypothek gesprochen. Und überhaupt: bevor ich investieren kann, muss ich sparen. Wie steigere ich meine Sparrate? … und das möglichst ohne Beziehungsstress :-)
Finanzwesir Autonome Zelle Kassel
Das zweite Treffen der Autonomen Zelle Kassel

Mitmachen

Torben freut sich über neue Mitstreiter.
Nächstes Treffen der Zelle Kassel: Treffen in Planung. Einfach anmelden, dann gibt's mehr Info.

Ich will beim nächsten Treffen dabei sein

(awa)

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Soll ich Ihnen eine E-Mail schicken, wenn ich einen neuen Artikel veröffentliche?

Ja, ich bin dabei!

kostenlos, kein Spam, keine Weitergabe der E-Mail-Adresse, jederzeit kündbar, Datenschutz

Abgelegt unter Autonome Zelle, Kassel



Das könnte Sie auch interessieren

  1. Bericht: Erstes Treffen der Zelle München
  2. Erstes Treffen Autonome Zelle Osnabrück
  3. Erstes Treffen Autonome Zelle Altenburg/Thüringen
  4. Die Treffen der autonomen Zelle Ulm

Kommentare

Das Buch zum Blog: 440 Seiten voller Informationen. Jetzt im Handel erhältlich.


Der Finanzwesir kommt zu Ihnen via Twitter, E-Mail oder als RSS-Feed: Artikel | Kommentare.
Auf Feedly folgen.


Autonome Zellen

Die Finanzwesir-Community: Regelmäßige Lesertreffen (30 Städte, 4 Länder)


Artikel durchsuchen


Neuste Kommentare

Lesenswert

Diese Blogs und Foren kann ich empfehlen.

Meine Finanz-Bibliothek

Das liest der Finanzwesir

Die 5 wichtigsten Artikel

Alle Artikel