24. September 2018


Die Zelle Mainz trifft sich zum ersten Mal

Frank berichtet aus der Karnevalshochburg

Mit fünf Teilnehmern war das erste Treffen in Mainz eine gute Runde fürs Kennenlernen und für interessante Themen.

Wir sprachen über

  • den Begriff der Autonomie mit Perspektive auf das private Vermögen
  • fundamentale, technische und sentimentale Unternehmensbewertungen
  • die Möglichkeiten und Unmöglichkeiten, Benchmarks zu schlagen
  • Indikatoren für Investments und Deinvestments
  • Market-timing und Stock-picking
  • REITs, BitCoins, Optionen
  • Sparraten und Lebenspläne
  • Tradingkosten bei Kauf und Verkauf
  • Einstellungen zu Ersparnissen und Vermögen
  • und über Verwaltungstools der Depotbanken und Excel-Gebrauch

Meist wurden die Themen nur angerissen und oft mit anderen Begriffen als den hier gebrauchten. Die Atmosphäre war locker und offen. Danke dafür.

Es wurden auch Informationen ausgetauscht zu Lesens- und Hörenswertem:

  • Rich Dad Poor Dad von Robert Kiyosaki
  • Get out of the Rat Race! Das Cashflow Spiel,
  • Albert Warnecke und Daniel Korth
  • Frei-und-unabhaengig.de
  • Frugalisten und andere Blogger

Das zweite Treffen

Der schiffsförmige Tisch des Proviantamtes war bestens geeignet für den Wissens- und Meinungsaustausch zwischen den 10-12 Teilnehmern.

Wir sprachen über

  • Unterschiedliche Ziele der Vermögensbildung -Immobilien als Eigenheim und als Mietobjekte
  • fundamentale und sentimentale Unternehmensbewertungen
  • Anlagen in Einzelwerten und ETFs
  • Ausprägungen von Wertpapier-Optionen
  • Kapitalertragssteuern und steuerliche Freibeträge
  • Thesaurierende und Dividendenzahlende Fonds
  • Ausländische Quellensteuern
  • P2P Anlagen (Mintos, Peerberry, Twino, Bondora), Erträge und Risiken
  • Anlagen in physischem Gold und Goldminen (z.B. ComStage NYSE Arca Gold BUGS …)
  • Das Börsenspiel der FAZ
  • und sicher noch andere Themen, die ich gar nicht mitbekommen habe …

Als Lektüre wurde genannt: "Gerd Kommer - Buy and Hold"

Die Atmosphäre war wieder leger und offen.
Herzlichen Dank an alle Teilnehmer für die Beiträge und an Albert Warnecke für die "Schirmherrschaft".

Mitmachen

Frank freut sich über neue Mitstreiter.
Nächstes Treffen der Zelle Mainz: Freitag, 18. Januar 2019 um 19:30 Uhr

Ich will beim nächsten Treffen dabei sein

Datenschutz

(awa)

Der Freitags-Newsletter

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Wollen Sie wisssen, wenn sich hier etwas tut (unter anderem neue Artikel, Veranstaltungen mit und von mir)? Wenn ja, dann melden Sie sich zum Freitags-Newsletter an.

Ja, ich bin dabei!

kurz & bündig, kostenlos, kein Spam, keine Weitergabe der E-Mail-Adresse, jederzeit kündbar, Datenschutz

Abgelegt unter Autonome Zelle, Mainz



Das könnte Sie auch interessieren

  1. Erstes Treffen der Zelle Lübeck
  2. Die Treffen der Autonomen Zelle Koblenz
  3. Die Treffen der Autonomen Zelle Hannover
  4. Die Zelle Stuttgart trifft sich regelmäßig

Kommentare

Das Buch zum Blog: 440 Seiten voller Informationen. Jetzt im Handel erhältlich.


Der Finanzwesir kommt zu Ihnen via Twitter, E-Mail oder als RSS-Feed: Artikel | Kommentare.
Auf Feedly folgen.


Autonome Zellen

Die Finanzwesir-Community: Regelmäßige Lesertreffen (30 Städte, 4 Länder)


Artikel durchsuchen


Neuste Kommentare

Lesenswert

Diese Blogs und Foren kann ich empfehlen.

Meine Finanz-Bibliothek

Das liest der Finanzwesir

Die 5 wichtigsten Artikel

Alle Artikel