30. Juni 2017


Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 26 / 2017)

Diese Artikel sind mir diese Woche in der deutschsprachigen Finanzblogosphäre aufgefallen

Unendliches Wirtschaftswachstum: Und es geht doch!

Das habe ich am letzten Wochenende gemacht: hier, hier,hier und hier.

Bitcoin und Co: Wussten Sie, dass es 787 Kryptowährungen gibt?

Moderne Evolutionstheorie schlägt Ökonomie (15): Ökonomie von Gut und Böse

Gut oder schlecht? ETFs verhindern Firmenübernahmen

Wenn Frauen abhängig werden.

Er kauft tatsächlich venezolanische Anleihen. Immerhin in Dollar und nicht in Bolivar.

Egal, ob Buy&Holder oder Day-Trader: Der Zeithorizont muss stimmen.

Beunruhigende Lehren aus Italien und Griechenland.

Keine Finanzkrise mehr zu unseren Lebzeiten?

Dividendenstrategie mal anders.

Urlaubszeit ist Verspätungszeit: So kommen Sie an ihre Flug-Entschädigung.

Auch ein Lagerist und eine Verkäuferin können sich ein finanzielles Polster ersparen. Sie brauchen nur "viel Selbstbewusstsein".

(awa)

Der Freitags-Newsletter

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Wollen Sie wisssen, wenn sich hier etwas tut (unter anderem neue Artikel, Veranstaltungen mit und von mir)? Wenn ja, dann melden Sie sich zum Freitags-Newsletter an.

Ja, ich bin dabei!

kurz & bündig, kostenlos, kein Spam, keine Weitergabe der E-Mail-Adresse, jederzeit kündbar, Datenschutz

Abgelegt unter Blogblick, Was schreiben die anderen



Das könnte Sie auch interessieren

  1. Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW20 / 2015)
  2. Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 30 / 2018)
  3. Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 26 / 2018)
  4. Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW1 / 2015)

Kommentare

SeBo sagt am 01. Juli 2017

Zu den Kryptowährungen: Es wundert mich, dass es nur 787 sind.

Die eigene Kryptowährung ist mit etwas Fachwissen in wenigen Minuten selbst gebastelt. Siehe hier: https://cryptonotestarter.org/


Skeptikus sagt am 01. Juli 2017

Die "Leser-Geschichten" bei Tim Schäfer erscheinen mir teilweise frei erfunden. Ein 9-jähriger, der schon 100.000 mit Taschengeld investiert hat usw.


Das Buch zum Blog: 440 Seiten voller Informationen. Jetzt im Handel erhältlich.


Der Finanzwesir kommt zu Ihnen via Twitter, E-Mail oder als RSS-Feed: Artikel | Kommentare.
Auf Feedly folgen.


Autonome Zellen

Die Finanzwesir-Community: Regelmäßige Lesertreffen (30 Städte, 4 Länder)


Artikel durchsuchen


Neuste Kommentare

Lesenswert

Diese Blogs und Foren kann ich empfehlen.

Meine Finanz-Bibliothek

Das liest der Finanzwesir

Die 5 wichtigsten Artikel

Alle Artikel