05. Dezember 2014


Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW49 / 2014)

Diese Artikel sind mir diese Woche in der deutschen Blogosphäre aufgefallen.

Banken degradiert zum Kohlenschippen – Vertiefender Artikel zu meiner These, dass den Banken das Geschäftsmodell wegbricht. Ein Kommentar dazu auf dem Bankstil-Blog.

Der Aktienboss erklärt 5 fundamentale Fehler von Anfängern beim Aktienkauf. Wer Erfolg an der Börse haben will, hört am besten nicht auf die Volkswirte, sondern macht sich seine eigenen Gedanken, sagt Tim Schäfer.

Mein Feind der Broker?
Hohe Zinssätze im TV-Abendprogramm, wie kann das sein in Zeiten des Anlagenotstandes?

Die Zeit der Jahresrückblicke beginnt. Finanziell umdenken fragt: "Wie war die Performance Ihrer Vermögenswerte in 2014?"

(awa)

Der Freitags-Newsletter

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Wollen Sie wisssen, wenn sich hier etwas tut (unter anderem neue Artikel, Veranstaltungen mit und von mir)? Wenn ja, dann melden Sie sich zum Freitags-Newsletter an.

Ja, ich bin dabei!

kurz & bündig, kostenlos, kein Spam, keine Weitergabe der E-Mail-Adresse, jederzeit kündbar, Datenschutz

Abgelegt unter Blogblick, Was schreiben die anderen



Das könnte Sie auch interessieren

  1. Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 17 / 2017)
  2. Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 30 / 2017)
  3. Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW2 / 2016)
  4. Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 41 / 2016)

Kommentare

Aktienboss sagt am 05. Dezember 2014

Hallo,

Vielen Dank für Deine Verlinkung! Ich lese deinen Blog regelmäßig und daher freut es mich umso mehr, hier Erwähnung zu finden.
Kurioserweise studiere ich selbst momentan Volkswirtschaftslehre, wodurch der auf meinen Artikel folgende Satz eine ganz neue Bedeutung bekommt. :-D
Natürlich kann ich dem Beitrag von Tim Schäfer trotzdem nur zustimmen und halte die Prognosen der Volkswirte für weitestgehend unrelevant für Aktionäre - genau deshalb halte ich mich auch von solchen Prognosen fern.

Weiter so und viele Grüße,
Jannes


Das Buch zum Blog: 440 Seiten voller Informationen. Jetzt im Handel erhältlich.


Der Finanzwesir kommt zu Ihnen via Twitter, E-Mail oder als RSS-Feed: Artikel | Kommentare.
Auf Feedly folgen.


Autonome Zellen

Die Finanzwesir-Community: Regelmäßige Lesertreffen (30 Städte, 4 Länder)


Artikel durchsuchen


Neuste Kommentare

Lesenswert

Diese Blogs und Foren kann ich empfehlen.

Meine Finanz-Bibliothek

Das liest der Finanzwesir

Die 5 wichtigsten Artikel

Alle Artikel