01. August 2017


Erstes Treffen Autonome Zelle Osnabrück

Jörg berichtet

Wir haben es diszipliniert und geduldig durchgezogen: Der erste Stammtisch der Zelle Osnabrück fand am Samstag statt.

Da die Disziplin der wichtigste Faktor beim Anlegen ist, haben wir uns nicht durch die quantitativ ausbaufähige Teilnehmerzahl entmutigen lassen. Von den 5 Interessenten hatten im Vorfeld 2 rechtzeitig aus Termingründen abgesagt. Ein weiterer fiel nebst Gemahlin 45 Minuten vor Beginn aufgrund Magen-Darm aus, sodass der erste Stammtisch in Osnabrück zu zweit stattfand (puh; Kopfrechnen klappt noch)
Nichtsdestotrotz hatten wir uns bei herrlichem Wetter mit Moussaka und Suflaki im Biergarten über viele Aspekte der Vermögensvermehrung/Erhaltung hervorragend austauschen können.
Da wir viele interessante Themen nur an der Oberfläche angekratzt hatten und viele weitere Themen noch überhaupt nicht erwähnt wurden, war für uns klar, dass der nächste Stammtisch-Termin bereits im September folgen wird.

(awa)

Der Freitags-Newsletter

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Wollen Sie wisssen, wenn sich hier etwas tut (unter anderem neue Artikel, Veranstaltungen mit und von mir)? Wenn ja, dann melden Sie sich zum Freitags-Newsletter an.

Ja, ich bin dabei!

kurz & bündig, kostenlos, kein Spam, keine Weitergabe der E-Mail-Adresse, jederzeit kündbar, Datenschutz

Abgelegt unter Autonome Zelle, Osnabrück



Das könnte Sie auch interessieren

  1. Erstes Treffen Autonome Zelle Berlin
  2. Die Treffen der Autonomen Zelle Koblenz
  3. Die Treffen der Zelle Freiburg/Lörrach/Basel (Dreiländereck)
  4. Die Treffen der Autonomen Zelle Hannover

Kommentare

Tomasz sagt am 02. August 2017

Ja Wahnsinn, da haben sich also zwei Finanzwesir-Leser privat getroffen, um sich über Geldanlage auszutauschen! Ist das jetzt nur, um das Sommerloch zu füllen, oder wird das wie bei Tim Schäfer enden, wo quasi jeder Leser am Ende einen eigenen Blogbeitrag bekommt?


chaostrader sagt am 05. August 2017

Tomasz, hoffe das von dir besuchte oder gar organisierte Treffen war quantitativ erfolgreicher.
Zumindest besteht im Gegensatz zum Aktienmarkt eine reelle Chance, im nächsten Jahr weit über 100% zu wachsen.


Organisatorisches sagt am 17. September 2017

Moin,

kann das sein, dass da technisch/menschlich irgendwo etwas hakt?

Ich habe vor einigen Wochen meine Emailadressen für die Treffen in Hamburg, Hannover und Osnabrück hinterlegt ohne eine für mich erkennenbare Reaktion.

Für Osnabrück habe das heute angesichts des anstehenden Treffens am kommenden Freitag noch einmal wiederholt und würde mich am Treffen beteiligen, wenn ich das bis spätestens morgen in meine Reiseroute einplanen kann.

Gruß
allegro


Finanzwesir sagt am 18. September 2017

Hallo Organisatorisches,

"kann das sein, dass da technisch/menschlich irgendwo etwas hakt?"

Menschlich defintiv nicht ;-) Ist ja kein Mensch involviert.
Technisch schon eher. Das System ist stationär und nicht auf Wanderer ausgelegt ;-) Ich habe das relatvi fix mit den Bordmitteln meines E-Mail-Systems (mit dem ich auch den Newsletter versende) zusammen gebaut. Für ein Mail-System ist es echt gut, aber eigentlich nutze ich das Ding schon auf eine Art und Weise für die es nicht vorgesehen ist.

Wenn es zeitlich noch reicht: Schick mir eine Mail, die leite ich dann an die Zellenmaster weiter. Dann könt ihr das auf dem kleinen Dienstweg regeln.

Gruß
Finanzwesir


Das Buch zum Blog: 440 Seiten voller Informationen. Jetzt im Handel erhältlich.


Der Finanzwesir kommt zu Ihnen via Twitter, E-Mail oder als RSS-Feed: Artikel | Kommentare.
Auf Feedly folgen.


Autonome Zellen

Die Finanzwesir-Community: Regelmäßige Lesertreffen (30 Städte, 4 Länder)


Artikel durchsuchen


Neuste Kommentare

Lesenswert

Diese Blogs und Foren kann ich empfehlen.

Meine Finanz-Bibliothek

Das liest der Finanzwesir

Die 5 wichtigsten Artikel

Alle Artikel