06. April 2020


Der rappende Buddhist - Der Finanzwesir rockt, Folge 88

Und wieder eine Premiere auf diesem Kanal.

Unser Thema: Private Finanzen. Wer hier vorbeischaut, erwartet Antworten auf Fragen wie diese:

  • Welche Produkte kaufen?
  • Welche Zusammensetzung des Depots ist die richtige? 30 % Aktien oder doch lieber 50 %? Und wie viel Gold gehört ins Depot?
  • Wann soll ich kaufen, zu welchem Preis?

Mit anderen Worten: Es geht um Zahlen und Berechnungen und die sind in Excel am besten aufgehoben.
Auftritt Michael Kurth, gennant Curse: Rapper, Buddhist, ausgebildeter Systemischer Coach und unser Gast in dieser Podcastfolge.
Schnittmenge mit unserem Podcast: Null, leere Menge.
Warum dann die Einladung? Nun, weil das mit der Null-Schnittmenge nur sehr oberflächlich stimmt.
Erfolgreiches Anlegen ist 95 % Curse und 5% Excel (in Corona-Zeiten für machen sogar 100 % Curse). Das ist unsere Erkenntnis nach sechs Jahren Finanzbloggen und unzähligen Mails und Gesprächen mit unseren Lesern und Hörern. Die meisten angehenden Anleger halten die Geldanlage einfach für ein Excel-Problem. Dem ist aber nicht so. Geldanlage hat auch mit Geld anlegen zu tun, zum überwiegenden Teil ist es aber Psychologie.
Systemisches Coaching in Kombination mit einer Prise buddhistischer Gelassenheit bringt langfristig bessere Ergebnisse, als Pfennigfuchserei. Deshalb glauben wir, dass es sich lohnt, diesen Podcast anzuhören. Was hat jemand zu sagen, der nicht Teil der Finanzblase ist?
Unsere Fragen an Curse:

  • Wer ist eigentlich Michael Kurth?
  • Was ist eigentlich ein Systemischer Coach?
  • Gibt es beim Buddhismus auch verschiedene Strömungen und Untergruppen, wenn ja: Welcher Richtung fühlt sich Curse angehörig. Anlageverhalten:
  • Deine Themen sind: Achtsamkeit, Meditation, Dankbarkeitspraxis: Was bedeutet das für mich als Anleger?
    • Ist das nicht Eso-Quatsch, der mir die Rendite verhagelt?
    • Oder im Umkehrschluss: Darf ich als achtsamer und moralisch korrekter Anleger überhaupt an der Börse Geld anlegen? Bin ich nicht gehalten mein Geld da anzulegen, wo ich auch kontrollieren kann, was damit passiert?
  • Wie reagiere ich als Mensch und Anleger in Zeiten von Corona?
  • Welchen Trost kann ich finden, dass es wieder aufwärts geht?
  • Wie gehe ich mit den ganzen Zweifeln um?

Soweit die Fachfragen. Natürlich haben wir auch die Voyeur-Fragen am Start:

  • Wie legt Curse an? Auch ein cooler Rapper kommt um so etwas Profanes wie die Altersvorsorge nicht herum.
  • Wie sieht seine persönliche Asset Allokation/Vermögensaufteilung aus? Findet man dort auch das für viele Rapper obligatorische "Bling-Bling"?

Jetzt anhören

Links zum Podcast

Noch mehr Musiker

Präsentiert wird diese Folge von Blinkist

Blinkist ist die App für Menschen, die mehr wissen möchten. Blinkist ist eine App, mit der Sie die Kernaussagen aus über 2.500 Büchern in nur 15 Minuten durchlesen oder anhören können.
Thematisch werden dort alle Themen rund um den Finanzwesir-Rockt-Podcast abgedeckt wie Finanzen, Persönliche Entwicklung.
Im Moment gibt es eine Aktion exklusiv für Hörer unseres Podcasts: 25% Rabatt auf das Jahresabo Blinkist Premium. Es gibt ein Probeabo mit dem Sie kostenlos alles testen und sich in Ruhe anschauen können.

Hier gibt es die 25 % Rabatt auf das Premium-Jahresabo.


* Affiliate-Link: Das Buch wird für Sie nicht teurer, ich erhalte eine kleine Provision.

(awa)

Der Freitags-Newsletter

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Wollen Sie wisssen, wenn sich hier etwas tut (unter anderem neue Artikel, Veranstaltungen mit und von mir)? Wenn ja, dann melden Sie sich zum Freitags-Newsletter an.

Ja, ich bin dabei!

kurz & bündig, kostenlos, kein Spam, keine Weitergabe der E-Mail-Adresse, jederzeit kündbar, Datenschutz

Abgelegt unter Podcast, Finanzrocker, Finanzwesir



Das könnte Sie auch interessieren

  1. Podcast: Dividendenstrategien ‒ Der Finanzwesir rockt, Folge 22
  2. Wenn Geld keine Rolle mehr spielt - Der Finanzwesir rockt, Folge 76
  3. Podcast: Ethisch korrekt anlegen ‒ Der Finanzwesir rockt, Folge 23
  4. Podcast: Papierkram – Der Finanzwesir rockt, Folge 48

Kommentare

Greg sagt am 06. April 2020

Ich glaube es nicht, Curse! Da werden Erinnerungen an die Jugend wach, sehr geile Musik gewesen damals :-)


Felix L sagt am 08. April 2020

Ich hätte nie gedacht, dass ich mal einen Held aus meiner Rap-Jugend bei euch im Podcast höre. Danke für euren abwechslungsreichen Podcast mit den vielen tollen Gästen.


Stefan sagt am 10. April 2020

| Hi,

sehr tolles Interview! Liegt vielleicht daran, dass ich alle Beteiligten sehr mag!
Kurze Frage an Finanzwesir: wie seid ihr auf den Gast gekommen - oder ist Curse auf euch zugekommen?

Frohe Ostern!


Andy sagt am 11. April 2020

Guten Tag miteinander. Das war die erste Finanzwesir Folge aus der ich nichts mitgenommen habe. Ich war neugierig wegen dem Exkurs zum Buddhismus, aber auch da war nichts Neues für mich zu holen. Schade, aber gut, ich habe trotzdem wie immer gerne zugehört und freue mich auf die nächsten Folgen. Als Interview Gast wäre doch der Ex Bundesliga und Nationalelf Profi Simon Rolfes interessant, der zusammen mit dem Fondsmanager Markus Elsässer eine Investmentfirma gegründet hat. Schöne Ostern miteinander


Oliver sagt am 14. April 2020

Hallöchen,

mir hat der Podcast ziemlich gut gefallen. Mal abgesehen davon, weil ich den Podcast von Curse hin und wieder höre, fand ich das Setting doch sehr interessant. Mein erster Gedanke war "Oh, da werden Welten aufeinander treffen."

Spannend fand ich, als Curse beschrieben hat, wie er als erfolgreicher Künstler das mit dem Geld so angegangen ist, als die Einnahmen stetig stiegen. Jetzt kann man ihn (wohl mittlerweile) als recht vernünftig betrachten, aber es zeigt schon, wie leicht es doch ist, den Bezug zum Geld zu verlieren.

In Summe auf jeden Fall ein Horizont erweiternder Podcast, der das Thema Finanzen und die damit verbundenen Lebenserfahrungen mal von einer anderen Richtung betrachtet.

Danke dafür!
Grüße
Oliver


Hans sagt am 20. August 2020

Hallo,

ich hab eben nochmal reingehört. Der Gast hätte bestimmt mehr zu seiner finanziellen Bildung/Erfahrung und Herangehensweise sagen können, wenn ihr ihn danach gefragt hättet. So ist das Ganze etwas seicht geworden. Irgendwie ganz nett, irgendwie aber auch an dem vorbei, was ich hier suche und zu 99% bekomme!

Danke trotzdem. Die investierte Arbeit kann ich kaum ermessen und die Wichtigkeit Eures Angebots schätze ich für mich sehr hoch ein.

LG
Hans


Das Finanzwesir-Seminar - für alle ETF-Selbstentscheider.

Die Seminarreihe: Passiv investieren mit ETFs. Werden Sie zum souveränen Selbstentscheider.

FinCamp 2020 - Und meine Finanzen sind geregelt Investieren Sie wie ein Profi in Aktien, ETFs und Immobilien. So unkompliziert kann Altersvorsorge sein!


Der Finanzwesir kommt zu Ihnen via Twitter, E-Mail oder als RSS-Feed: Artikel | Kommentare.
Auf Feedly folgen.


Autonome Zellen

Die Finanzwesir-Community: Regelmäßige Lesertreffen (30 Städte, 4 Länder)


Artikel durchsuchen


Neuste Kommentare

Lesenswert

Diese Blogs und Foren kann ich empfehlen.

Meine Finanz-Bibliothek

Das liest der Finanzwesir

Die 5 wichtigsten Artikel

Alle Artikel