31. Januar 2019


Der Finanzwesir beim Kapital-Gipfel 2019 in München

Jetzt im dritten Jahr: Markus Jordan vom "EXtra-Magazin" veranstaltet den Kapital-Gipfel in München. Am 22. März 2019 findet im Haus der Bayerischen Wirtschaft der Kapital-Gipfel statt.
Ein ganzer Tag unter dem Motto: "Erfahrene Experten erklären, wie Sie Ihre Geldanlage auf ein solides Fundament stellen."

 

Wer ist am Start?

Christian W. Röhl, der den Blog DividendenAdel betreibt, erklärt, warum Timing unmöglich ist, aber nicht egal. Er gibt in seinem Vortrag Tipps und Anregungen, wie sich systematisch Einmalbeträge investieren lassen.

Prof. Dr. Martin Weber von ARERO – Der Weltfonds steigt in das Thema Behavorial Finance ein. Er erläutert Aspekte des Herdenverhaltens von Privatanlegern, denn diese kaufen Wertpapiere oftmals nicht rational. Die Erkenntnis über diese Fehler hilft, diese in der Zukunft zu vermeiden.

Thomas Rappold, Unternehmer, Investor, Autor und Investment Advisor, stellt in seinem Vortrag „The Art of Silicon Valley Investing“ erfolgreiches (Value-)Investieren in Technologieunternehmen vor. Er hat dazu den erfolgreichen Value-Investmentansatz von Warren Buffett auf den Technologiesektor übertragen. Er gibt Einblicke in das Silicon-Valley-Investment-Ökosystem und erläutert anschaulich Investmentchancen in Zusammenhang mit Cloud 4.0.

Die Immobilien-Investoren Marco Lücke & Stefan Loibl (immocation.de) teilen in ihrem Vortrag „Vermögensaufbau mit Immobilien erfolgreich umsetzen“ persönliche Erfahrungen beim Immobilienkauf. Anleger lernen dabei, welche Fehler es bei der Auswahl einer Immobilie unbedingt zu vermeiden gilt.

Franz Rieber, ETF-Experte und Mitarbeiter des Extra-Magazins, wird in seinem Vortrag Mythen bei der ETF-Auswahl besprechen und aufzeigen, wie Anleger diese über Tools auf unserer Website vermeiden können.

Stefan Obersteller, Betreiber des Finanzblogs Geldbildung.de, beleuchtet in seinem Vortrag die Eckpfeiler der erfolgreichen Investmentphilosophie des über 800 Milliarden Euro schweren Norwegischen Staatsfonds.
Dies umfasst unter anderem die Vermögensaufteilung, die gewählten Anlagevehikel, das Thema Rebalancing und auch den Umgang des Fonds mit turbulenten Marktphasen. Clevere Privatanleger können sich die Investmentphilosophie des Fonds zunutze machen und beginnen bei ihrer Altersvorsorge wie ein eigener kleiner Staatsfonds zu denken.

Über das Konzept der Sachwertanlage spricht Dr. Gerd Kommer. Dieses Konzept ist ein populärer Teil der öffentlichen Diskussion um "richtiges" langfristiges Anlegen. Die Finanzbranche verwendet die Bezeichnung gerne in ihrem Marketing. In seinem Vortrag stellt er dar, warum dieses Konzept aus der Sicht eines rationalen Anlegers inhaltsleer oder sogar falsch ist.

Auch die Börse Stuttgart ist wieder als Partner auf dem Kapital-Gipfel vertreten. Richard Dittrich, bekannt durch den YouTube-Kanal "Frag´ Richy" wird in seinem Vortrag Grundlagen über Krypto-Währungen erläutern und die neue Trading-App der Börse Stuttgart "BISON" vorstellen.

Und ich natürlich. Mein Vortag heiß: "Das große Egal". Ich berichte über meine Erfahrungen mit unzähligen Lesermails und zeige, wo die Probleme vieler Anleger liegen und warum sich so viele so schwertun mit der Geldanlage.
Mein Vortrag liefert Ihnen das Kochrezept, Ihre Finanzen robust und krisensicher aufzustellen. Die frohe Botschaft lautet: Viele Wege führen nach Rom. Wenn man vier Punkte beachtet, kann nicht mehr viel passieren beim Vermögensaufbau.

Bevor wir den Kapital-Gipfel bei Drinks und Snacks mit einem gemeinsamen Get-together beenden, haben Teilnehmer die Gelegenheit, in einer Podiums-Fragerunde direkt Fragen an die Referenten zu stellen. Die Fragerunde wird von Markus Jordan, dem Veranstalter des Kapital-Gipfels und Herausgeber des Extra-Magazins, moderiert. Wir freuen uns auf Sie!

Wo und wann?

Am Freitag, den 22. März 2019 im hbw ConferenceCenter, Haus der Bayerischen Wirtschaft, Max-Joseph-Straße 5, 80333 München

Was kostet es?

Wenn Sie alleine kommen: Regulär 149 €. Aber wenn Sie "Finanzwesir" ins Feld Rabattcode eintippen, sinkt der Preis um 20% auf 119,20 €.
Wenn Sie noch jemanden mitbringen wollen, wählen Sie das Partnerticket für 269 €. Mit "Finanzwesir" gibt es auch hier 20% Rabatt. Der Finanzwesir-Preis: 215,20 €.

So kriegen Sie Ihren Rabatt.

Wichtig: Den Rabatt gibt es nur bis zum 10.03.2019.

Gehen Sie auf die Kapitalgipfel-Site und klicken Sie im Menü auf " Tickets".

Code Finanzwesir eingeben

20% Rabatt Kapitalgipfel

Code Finanzwesir aktivieren

20% Rabatt Kapitalgipfel

Rabatt wird angezeigt

20% Rabatt Kapitalgipfel

Warum mache ich mit?

Weil ich letzten beiden Jahre auch schon dabei war und mich das Konzept aus zwei Gründen überzeugt

  1. Die Referenten. Als Vortragender ist es natürlich immer schwierig, wenn man mit Worten wie "hochkarätig besetzt" um sich wirft. Aber ich glaube, dass Herr Jordan ein Programm zusammengestellt hat, das sein Geld wert ist. Ein ganzer Tag, zehn Referenten plus Mitagessen und Kaffepause und die Chance persönliche Fragen loszuwerden - für mich klingt das nach einer runden Sache.
  2. Weil Sie Geld bezahlen müssen. Ich habe keine Lust auf die Heizdecken-Nummer. Die Veranstaltung ist gratis und die Referenten preisen ihre Bücher, Seminare und Coachings an. Indirekte Monetarisierung - nein, danke. Dann lieber ein Abend mit Frau und Bier auf der Terrasse. Ein direktes "Geld gegen Ware" ist in meinen Augen viel ehrlicher. Sie zahlen und haben als Kunde einen Anspruch auf qualitativ hochwertige Informationen. Soo! muss Finanzwesir.

Ich würde mich freuen, Sie am 22. März in "Minga" begrüßen zu können.

Auf zum Gipfelsturm

20% Rabatt beim Kapital-Gipfel
Ihr Ticket sichern Sie sich hier.

(awa)

Der Freitags-Newsletter

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Wollen Sie wisssen, wenn sich hier etwas tut (unter anderem neue Artikel, Veranstaltungen mit und von mir)? Wenn ja, dann melden Sie sich zum Freitags-Newsletter an.

Ja, ich bin dabei!

kurz & bündig, kostenlos, kein Spam, keine Weitergabe der E-Mail-Adresse, jederzeit kündbar, Datenschutz

Abgelegt unter Geldanlage, Depot, Altersvorsorge, ETF, Veranstaltung



Das könnte Sie auch interessieren

  1. Das ETF-Steuerleck
  2. Was hält der Finanzwesir von ETFs ‒ eine Positionsbestimmung
  3. Leserfrage: Raffiniertes Referenzkurs-System versus stumpfsinniger Sparplan ‒ wo bekomme ich mehr ETF fürs Geld?
  4. ETF: Thesaurierend oder ausschüttend?

Kommentare

Das Buch zum Blog: 440 Seiten voller Informationen. Jetzt im Handel erhältlich.


Der Finanzwesir kommt zu Ihnen via Twitter, E-Mail oder als RSS-Feed: Artikel | Kommentare.
Auf Feedly folgen.


Autonome Zellen

Die Finanzwesir-Community: Regelmäßige Lesertreffen (30 Städte, 4 Länder)


Artikel durchsuchen


Neuste Kommentare

Lesenswert

Diese Blogs und Foren kann ich empfehlen.

Meine Finanz-Bibliothek

Das liest der Finanzwesir

Die 5 wichtigsten Artikel

Alle Artikel