09. November 2018


Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 45 / 2018)

Diese Artikel sind mir in dieser Woche in der deutschsprachigen Finanzblogosphäre aufgefallen.

Banking für Frauen - ist totaler Quatsch.

Was es nicht alles gibt: Vorsicht vor den "Schnell und einfach"-Regalen.

Schon wieder ein Millionär den man nicht von RTL kennt.

Nico fragt: Wieviel Risiko ist gut für Dich?

Onkel werden, Familie mieten.

Pascal doziert über Fuck-you-money (unter anderem).

Wie gefährlich sind Schattenbanken?

(awa)

Der Freitags-Newsletter

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Wollen Sie wisssen, wenn sich hier etwas tut (unter anderem neue Artikel, Veranstaltungen mit und von mir)? Wenn ja, dann melden Sie sich zum Freitags-Newsletter an.

Ja, ich bin dabei!

kurz & bündig, kostenlos, kein Spam, keine Weitergabe der E-Mail-Adresse, jederzeit kündbar, Datenschutz

Abgelegt unter Blogblick, Was schreiben die anderen



Das könnte Sie auch interessieren

  1. Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 11 / 2018)
  2. Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW34 / 2015)
  3. Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 23 / 2017)
  4. Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 33 / 2018)

Kommentare

Bene sagt am 09. November 2018

Die Leseempfehlungen der Blackwaterseite empfinde ich als sehr problematisch.
Gerade bei dem oben verlinktem erschleicht in mir das Gefühl, dass es sich um Fake-Kommentare des Betreibers oder anderen Personen handelt. Eine kurze reverse Bildersuche hat ergeben, dass die Profilbilder der "weiblichen Kommentatorinnen" mehrfach im Netz zu finden sind.
Hier soll wohl suggeriert werden, dass es mehr "Leserinnen" gibt, als tatsächlich vorhanden sind. Schaut man sich andere Artikel an, ergibt sich ein ähnliches Bild. In meinen Augen ist diese Seite mit Vorsicht zu genießen und sollte nicht mehr Aufmerksamkeit erhalten als nötig.


Blackwater.live sagt am 09. November 2018

Da ist sie wieder, die "hochbedenklich, hochproblematisch-Fraktion".

Hat es das letzte Mal nicht gereicht über uns auszukübeln?
Nur weil einem etwas nicht in den Kram passt oder in das eigene Weltbild. Wir hatten das breit ausdiskutiert und sogar auf unserer Seite extra mit zwei Postings beantwortet. Nun also die persönliche Schiene, wir sind Fakes. Ok. Wir haben nach dem letzten Shitstorm unseren Spamfilter angepasst (anfangs so, dass sogar Mails verloren gingen), genehmigen jeden Kommentar einzeln und haben Kommentare gelöscht, die augenscheinlich unecht sind.
Aber wir haben keinen Einfluss auf gravatar-Profile und ähnliches, wie es bei Facebook ja auch ist. Sollen wir also einen Kommentar löschen weil wir vorher nicht die Identität mit dem Ausweis abgeglichen haben?

Glauben Sie mir, bei uns wird ne Menge gefiltert. Aber Ihr Kommentar hier zielt auf eine Diskreditierung ab, wo ich mich schon fragen muss, woher all dieser Zorn auf uns kommt?? Lesen Sie uns einfach nicht.

Jeder Kommentar auf unserer Seite der zum Thema passt und hilfreich ist, oder ein Lob oder irgend etwas nettes genehmigen wir. Fakes löschen wir - soweit erkennbar. Und Hasskommentare sowieso. Davon haben wir dank Kommentaren wie Ihrem übrigens derzeit etwas mehr. Vielen Dank auch!


WeiblicheKommentatorin sagt am 09. November 2018

@ Bene:

  1. Hierzu empfehle ich Ihnen den Artikel vom Finanzwesir himself: "Wie wähle ich die Freitagsliste aus"! So oder so ähnlich. Höchst amüsant und interessant.
  2. Seien Sie mutig! Schreiben Sie selber einen Kommentar auf BW.Live. Testen Sie es!
  3. Was die Profilbilder etc. angeht -> Herzlich Willkommen im WorldWideWeb.

MännlicherKommentator sagt am 09. November 2018

Die Kritik ist m. E. berechtigt, was am o. g. Kommentar von @WeiblicheKommentatorin zu sehen ist. M. E. multiple Persönlichkeiten.


Blackwater.live sagt am 09. November 2018

Ja eine Dreieinigkeit wie in der Kirche, kennen Sie vielleicht.😉
Also wir sind auf jeden Fall drei, aber nicht in einer Person.

@Finanzwesir:

Ich schätze dich wirklich und bewundere dich für den Mut uns immer zu verlinken. Ich frage mich warum du dir das antust.😂 Vielleicht erfahre ich es irgendwann. Jedenfalls werden wir weiter mutig schreiben, auch wenn der Gegenwind zunimmt.

Es gibt m.E. keine Seite mit so einer Güte wie deine, was Vermögensanlage und ETFs angeht. Ich glaube, dass hatte ich mal geschrieben. Grosses Lob dafür, auch wenn wir aus einem „anderen Lager“ sind.


Finanzwesir sagt am 09. November 2018

Hallo Blackwater.live,
wie im Freitagslisten-Artikel geschrieben: Ich verlinke, was ich gut finden, was ich wichtig finde, was ich kurios finde...
Diesen speziellen Artikel finde ich einfach gut und wichtig. Deshalb habe ich ihn verlinkt.

Gruß
Finanzwesir


Philipp123 sagt am 11. November 2018

An sich finde ich den verlinkten Artikel über Banking für Frauen gut geschrieben und inhaltlich treffend. Vielleicht sollte man hier auch einfach die Botschaft vom Autor trennen.

Übrigens danke für den Link zur Freiheitsmaschine. Gefühlt werden alle durch Immobilien zu Millionären. Schön dass es auch einem mit dem hier probagierten Weg gelungen ist.


Das Buch zum Blog: 440 Seiten voller Informationen. Jetzt im Handel erhältlich.


Der Finanzwesir kommt zu Ihnen via Twitter, E-Mail oder als RSS-Feed: Artikel | Kommentare.
Auf Feedly folgen.


Autonome Zellen

Die Finanzwesir-Community: Regelmäßige Lesertreffen (30 Städte, 4 Länder)


Artikel durchsuchen


Neuste Kommentare

Lesenswert

Diese Blogs und Foren kann ich empfehlen.

Meine Finanz-Bibliothek

Das liest der Finanzwesir

Die 5 wichtigsten Artikel

Alle Artikel