26. Februar 2016


Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW8 / 2016)

Diese Artikel sind mir in der deutschsprachigen Finanzblogosphäre aufgefallen.

Schlau an der Börse

Finanzkoch rulez! 23 simple Regeln, um die Weltherrschaft zu erlangen.
Und noch mehr Regeln. Dieses Mal 18 Stück, die gegen Anfängerfehler helfen.

Auch für Finanzgorillas ist der Anlagehorizont wichtig.

Studie der Sutor Bank: Wer hektisch aussteigt, halbiert Rendite

Wie die großen Jungs: Mithilfe eines Robo-Advisors Handelsstrategien automatisieren.

Rohstoffe und Sachwerte

Gold macht dich arm.

Schwachsinn hoch zehn: Wenn der Spieltrieb das Kommando übernimmt.

Geldanlage jenseits der Börse

Oktaeder: Zufrieden mit seiner P2P-Anlage in Estat-Guru.

Das ewige Immobilien-Thema: Mieten oder Kaufen? Interview mit Gerd Kommer.

Der Anleger in freier Wildbahn

Psycho-Spielchen nicht nur an der Börse:Die magische Nulllinie.

Die hier beschriebenen Mechanismen lassen sich hervorragend auf die allermeisten Finanznachrichten übertragen.

Erkenntnis mit 30: Lenin hatte recht ‒ man muss seinem Geld sagen, was es tun soll, sonst tut es, was es will.

Geld ausgeben

Endlich! Neues von Justin, dem Alpha-Kevin der Geldverbrenner.

Konsumverhalten, die erste: Spontaner Kaufstopp
Konsumverhalten, die zweite: Ausmisten

Der Frugalist kocht für 100 Euro im Monat.

(awa)

Der Freitags-Newsletter

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Wollen Sie wisssen, wenn sich hier etwas tut (unter anderem neue Artikel, Veranstaltungen mit und von mir)? Wenn ja, dann melden Sie sich zum Freitags-Newsletter an.

Ja, ich bin dabei!

kurz & bündig, kostenlos, kein Spam, keine Weitergabe der E-Mail-Adresse, jederzeit kündbar, Datenschutz

Abgelegt unter Blogblick, Was schreiben die anderen



Das könnte Sie auch interessieren

  1. Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW2 / 2016)
  2. Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW18 / 2015)
  3. Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 50/ 2018)
  4. Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 51 / 2017)

Kommentare

Barbaz sagt am 26. Februar 2016

Studien a la "wer die x besten Tage verpasst " finde ich nicht überzeugend. Die Top 9 der Liste war in den Crashs von 02 und 08. Wer diese Jahre komplett ausgelassen hätte, hätte sicherlich nicht underperformt.


finanzgorilla sagt am 26. Februar 2016

@ Finanzwesir
Danke fürs teilen :)

@ Barbaz
Du beziehst dich bestimmt auf den Sutor-Bank-Artikel.

"Wer diese Jahre komplett ausgelassen hätte, hätte sicherlich nicht underperformt."

Woher will man wissen, dass diese Jahre wirklich so schlimm werden. Wird jetzt gerade auch so sein? Ich denke, die Kernaussauge des Artikels soll einfach sein:
Halte deine ETFs auch in Kriesenzeiten, sonst verpasst du noch die Tage, wo es aufwärts geht. Alles andere ist der Versuch von Market-Timing - was auf ab und an funktionieren kann, aber nicht auf Dauer.

Gruß
Thomas


Barbaz sagt am 28. Februar 2016

@finanzgorilla zu diesen Tagen war die Krise bereits schlimm und danach war sie es weiter. Diese Ausnahme-Tage waren nur dead-cat-bounces. Ich habe nix gegen die "Kernaussage", nur das Argument is BS.


Lars @ Passives Einkommen mit P2P sagt am 03. März 2016

Hallo Albert,

wie immer ein hilfreicher Wochenrückblick mit vielen interessanten Themen. Und wieder war ein Blog dabei, den ich noch nicht kannte (Grüße an den Finanzgorilla).

Grüße

Lars


Erich ETF sagt am 04. März 2016

Hallo Finanzwesir,
wenn man bei Google News "fonds steuern" eingibt, dann kommen auf einmal ganz ganz viele Meldungen, dass sich etwas bei der Besteuerung ändert.
Haben Sie hierzu evtl. Informationen oder nützliche Hinweise? ....ich mache mir gerade einen kleinen Kopp...
Danke + Gruß!


Das Buch zum Blog: 440 Seiten voller Informationen. Jetzt im Handel erhältlich.


Der Finanzwesir kommt zu Ihnen via Twitter, E-Mail oder als RSS-Feed: Artikel | Kommentare.
Auf Feedly folgen.


Autonome Zellen

Die Finanzwesir-Community: Regelmäßige Lesertreffen (30 Städte, 4 Länder)


Artikel durchsuchen


Neuste Kommentare

Lesenswert

Diese Blogs und Foren kann ich empfehlen.

Meine Finanz-Bibliothek

Das liest der Finanzwesir

Die 5 wichtigsten Artikel

Alle Artikel