16. Juli 2022


Inflation als Vermögensverdampfer

Inflationsate im Juni bei 3,2 %. So versucht das Statistische Bundesamt die Sache schönzureden. Wer genau hinsieht, stellt fest: 3,2 % Inflation ohne Energiekosten und Nahrungsmittel. Wer nicht frieren und hungern will, für den gilt

"Energieprodukte binnen Jahresfrist um 38,0 % teurer, Kraftstoffe um 33,2 % trotz Tankrabatt
Nahrungsmittel verteuern sich binnen Jahresfrist um 12,7 %
Statistisches Bundesamt - Pressemeldung Juni 2022

Und das macht dann doch wieder 7,6 % .

Inflationsraten erstes Halbjahr 2022

Monat
Januar 2022 4,90%
Februar 2022 5,10%
März 2022 7,30%
April 2022 7,40%
Mai 2022 7,90%
Juni 2022 7,60%
Mittelwert 6,70%
Median 7,35%

Was macht denn so eine Inflation mit meinem Geld?

Laufendes Jahr Jahr 4 % 6 % 7 % 8 % 10 %
1 2022 100,00 € 100,00 € 100,00 € 100,00 € 100,00 €
2 2023 96,00 € 94,00 € 93,00 € 92,00 € 90,00 €
3 2024 92,16 € 88,36 € 86,49 € 84,64 € 81,00 €
4 2025 88,47 € 83,06 € 80,44 € 77,87 € 72,90 €
5 2026 84,93 € 78,07 € 74,81 € 71,64 € 65,61 €
6 2027 81,54 € 73,39 € 69,57 € 65,91 € 59,05 €
7 2028 78,28 € 68,99 € 64,70 € 60,64 € 53,14 €
8 2029 75,14 € 64,85 € 60,17 € 55,78 € 47,83 €
9 2030 72,14 € 60,96 € 55,96 € 51,32 € 43,05 €
10 2031 69,25 € 57,30 € 52,04 € 47,22 € 38,74 €
11 2032 66,48 € 53,86 € 48,40 € 43,44 € 34,87 €
12 2033 63,82 € 50,63 € 45,01 € 39,96 € 31,38 €
13 2034 61,27 € 47,59 € 41,86 € 36,77 € 28,24 €
14 2035 58,82 € 44,74 € 38,93 € 33,83 € 25,42 €
15 2036 56,47 € 42,05 € 36,20 € 31,12 € 22,88 €
16 2037 54,21 € 39,53 € 33,67 € 28,63 € 20,59 €
17 2038 52,04 € 37,16 € 31,31 € 26,34 € 18,53 €
18 2039 49,96 € 34,93 € 29,12 € 24,23 € 16,68 €
19 2040 47,96 € 32,83 € 27,08 € 22,29 € 15,01 €
20 2041 46,04 € 30,86 € 25,19 € 20,51 € 13,51 €
25 2046 37,54 € 22,65 € 17,52 € 13,52 € 7,98 €
30 2051 30,61 € 16,62 € 12,19 € 8,91 € 4,71 €

Wie lange dauert es, bis sich die Kaufkraft halbiert hat?

Das ist die gute alte Regel von der 72 - nur rückwärts. Statt: "Wie viele Jahre dauert es, bis sich das Vermögen verdoppelt hat?", fragen wir: "Wie lange dauert es, bis sich das Vermögen halbiert hat?"

Inflation Halbierung Jahr
4 % 18 Jahre 2039
6 % 12 Jahre 2033
7 % gut 10 Jahre 2031
8 % gut 9 Jahre 2030
10 % gut 7 Jahre 2028

Wenn das so bleibt mit der Inflation, ist Ihr Tagesgeld Anfang der 30er-Jahre nur noch die Hälfte wert.

Inflation historisch

Inflation Deutschland 1952 - 2021
Statistisches Bundesamt, lange Reihe

In drei Jahren lag die Jahresinflation über 6 %.

Jahr Inflation
1973 7,10 %
1974 6,90 %
1981 6,30 %

Wenn wir den aktuellen Mittelwert von 6,7 % über die Runden retten, können wir 1981 vom dritten Platz verdrängen. Ein zweiter Platz scheint möglich. Dass wir 1973 entthronen will ich nicht hoffen.
Kennen Sie jemanden, der 1953 oder früher geboren wurde? Dann haben Sie einen Zeitzeugen. Fragen Sie doch mal, wie das damals war.
1973 drehten die Scheichs den Hahn zu: Autofreie Sonntage, Tempolimits und das Wort Wärmedämmung schaffte es aus dem Fremdwörterlexikon in den allgemeinen Sprachgebrauch.
Und Inflation. Aber dann kam Super-Kluncker und setzte als als ÖTV-Boss 11 Prozent mehr Lohn für den öffentlichen Dienst durch. Besser als jeder ETF-Sparplan.
Aktuell fordert die IG Metall 8 Prozent mehr Lohn.

Was bedeutet das konkret?

  1. Mit der Inflation ist nicht zu spaßen! 50.000 Euro gespart, 7 % Inflation, das sind 3.500 Euro Kaufkraftverlust am Jahresende. Wenn Sie gegen den Kaufkraftverlust ansparen wollen, müssen Sie ihre monatliche Sparraten um gut 290 Euro erhöhen. Woher nehmen? Das Geld ist doch schon für Essen und Tanken draufgegangen. In meinen Augen war es nie wichtiger als heute Assets zu besitzen, die etwas abwerfen. Je 100.000 Euro bei drei verschiedenen Banken - die Einlagensicherung wird schon halten - da verliert man ja Jahresgehälter an die Inflation.
  2. Alles schon mal dagewesen. Vor einem halben Jahrhundert war’s der Ölscheich, jetzt ist es Putin. Und: Et hätt noch immer jotjegange. Ein Rheinländer bleibt optimistisch.
  3. Die Musik in den 70ern war definitiv besser, als das, was man heute so geboten bekommt.

(awa)

Der Freitags-Newsletter

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Wollen Sie wisssen, wenn sich hier etwas tut (unter anderem neue Artikel, Veranstaltungen mit und von mir)? Wenn ja, dann melden Sie sich zum Freitags-Newsletter an.

Ja, ich bin dabei!

kurz & bündig, kostenlos, kein Spam, keine Weitergabe der E-Mail-Adresse, jederzeit kündbar, Datenschutz

Abgelegt unter Geldanlage, Grundlagen, Zinsen, Altersvorsorge, sparen



Das könnte Sie auch interessieren

  1. Leserfrage: Soll ich mein Depot über Optionen absichern?
  2. Auf der Jagd nach dem perfekten ETF – Teil 1
  3. Ist Crowdfunding eine gute Geldanlage?
  4. Leserfrage: Mein ETF schwankt extrem. Was soll ich tun?

Kommentare

Das Finanzwesir-Seminar - für alle ETF-Selbstentscheider.

Die Seminarreihe: Passiv investieren mit ETFs. Werden Sie zum souveränen Selbstentscheider.


Der Finanzwesir kommt zu Ihnen via Twitter, E-Mail oder als RSS-Feed: Artikel | Kommentare.
Auf Feedly folgen.


Autonome Zellen

Die Finanzwesir-Community: Regelmäßige Lesertreffen (30 Städte, 4 Länder)


Artikel durchsuchen


Neuste Kommentare

Lesenswert

Diese Blogs und Foren kann ich empfehlen.

Meine Finanz-Bibliothek

Das liest der Finanzwesir

Die 5 wichtigsten Artikel

Alle Artikel