Alle Artikel der Kategorie: grundlagen

07. Juli 2020


Leserfrage: Soll ich meinen ETFs einen Trenchcoat spendieren?

Leser S. fragt nach einem Mantel für seine ETFs

Ich bin 38 Jahre alt, verheiratet, Arzt von Beruf und arbeite in einer Klinik in Frankfurt. Bereits seit Studienzeiten werde ich von diversen Finanzdienstleistern (MLP, Mayflower, Ärztefinanz) umworben und "beraten".
Ziel war es immer die "optimale" Lösung für meine Finanzen und Versicherungen zu finden. Da ich mich im Studium und auch unmittelbar danach nicht näher mit finanziellen Themen auseinandersetzen musste, mal abgesehen davon dass ich gar keinen finanziellen Spielraum hatte, habe ich einige Zeit später beschlossen mich zukünftig selbst um meine Finanzen zu kümmern.
Seit einigen Jahren besitze ich nun ein Depot und bespare begeistert und ausdauernd MSCI "Brot und Butter"-ETFs. Ziel ist die Strategie eisern mit einem Sparbetrag von mindestens 600 € / Monat bis zum Rentenalter durchzuhalten.
Vor Kurzem informierte mich ein Finanzberater, dass es auch den ETF im Versicherungsmantel gibt und dieser steuerlich begünstigt wird. Ich könne mein Depot mit denselben ETFs fortführen, bloß in einer Versicherungsumgebung.
Ich bin skeptisch.
Leider habe ich keine Informationen zu dem Thema und habe keine Langzeitstatistiken, beziehungsweise Vergleiche mit meiner momentanen Strategie gesehen.
Hast du Erfahrung, beziehungsweise nähere Informationen zu dem Thema? Ich will mich nicht komplett gegen das Thema Versicherung sperren, dennoch bin ich sehr skeptisch was das Thema betrifft. Wir finanziell gut situierten und schlecht informierten Ärzte sind klassische Zielgruppe der Finanzbranche. Sicherlich wäre so ein Mantel auch mit hohen Kosten verbunden. Die Frage ist unter andrem, ob es so ein Produkt dank steuerlichen Vorteilen schafft im langen Zeitraum (30 Jahre) im Vergleich zu meiner aktuellen Lösung tatsächlich die Nase vorn zu haben.

Weiterlesen→


Abgelegt unter Strategie, Geldanlage, Grundlagen, Zinsen, Rendite, Index, Depot, Portfolio, Altersvorsorge, sparen, ETF, Leserfrage

11. März 2020


Corona - der Endboss

Drei beliebige Schlagzeilen der letzten Tage:

  • Wirtschaft im Taumel: Der Dax verliert sieben Prozent, der Ölpreis fällt um 30 Prozent, der Dow Jones bricht ein.
  • Dieser Absturz ist schlimmer als der Schwarze Montag von 1987. Vor Kurzem waren die Börsen in Jubelstimmung, jetzt herrscht blanke Panik.
  • Coronavirus versetzt Börsen in Panik. Eine Rezession wird nicht mehr ausgeschlossen.

Hoffnung naht:

"Rockmusiker Udo Lindenberg (73) hat die Menschen im Kreis Heinsberg aufgefordert, "coole Socken" zu bleiben. "Schwere See, da müssen wir durch - besonders Ihr im Kreis Heinsberg."

Weiterlesen→


Abgelegt unter Strategie, Geldanlage, Grundlagen, Coronavirus, Rendite, Depot, Portfolio, Altersvorsorge, sparen

24. Juli 2019


5 % Rendite und kein Aufwand

Das grosse Finale meines Invest-Vortrags vom April 2019

Weiterlesen→


Abgelegt unter Strategie, Geldanlage, Grundlagen, Rendite, Index, Depot, Portfolio, Altersvorsorge, sparen, ETF

22. Juli 2019


ETF, Broker, Börse: Alles austauschbar

Weitere Folgen meines Invest-Vortrags vom April 2019

Weiterlesen→


Abgelegt unter Strategie, Geldanlage, Grundlagen, Rendite, Index, Depot, Portfolio, Altersvorsorge, sparen, ETF

17. Juli 2019


Fehler vermeiden reicht

Weitere Folgen meines Vortrags auf der Invest 2019 in Stuttgart.

Weiterlesen→


Abgelegt unter Strategie, Geldanlage, Grundlagen, Rendite, Index, Depot, Portfolio, Altersvorsorge, sparen, ETF

12. Juli 2019


Das Ziel: Nicht arm sterben!

Altersvorsorge mit ETFs: Einfacher als gedacht. Es geht um die "beste Rendite pro Zeiteinheit" und die Frage: Was kann ich realistisch von der ETF-Strategie erwarten?
Der erste Teil meines Vortrags auf der Invest im April 2019.

Weiterlesen→


Abgelegt unter Strategie, Geldanlage, Grundlagen, Rendite, Index, Depot, Portfolio, Altersvorsorge, sparen, ETF

28. Mai 2019


Welche Rendite kann ein ETF-Depot überhaupt liefern?

Leser M. hat sich weiter entwickelt:

Ich begann meine Investoren-Laufbahn damit, zwei ETFs zu besparen.
Den Vanguard Developed World (IE00BKX55T58) zu ca. 60% und den Vanguard Emerging Markets zu ca. 40%.
Nun habe ich mich schon sehr weiterentwickelt, in Portfolio Performance eingearbeitet usw. und frage mich, ob es nicht ratsamer wäre, anstelle des Developed World, der Amerika, Europa und Pazifik abdeckt, jeweils Einzel-ETFs im angedachten Verhältnis (BIP) zu kaufen, als da wären Vanguard North America IE00BKX55R35, Vanguard Japan IE00B95PGT31 und Vanguard Pazific ex Japan IE00B810Q511.

Weiterlesen→


Abgelegt unter Strategie, Geldanlage, Grundlagen, Rendite, Index, Depot, Portfolio, Altersvorsorge, sparen, ETF

08. April 2019


Invest 2019 - Heiser aber zufrieden

Invest 2019 - mal wieder Circus Halligalli. Aber auch energiegeladen, wie die CeBit in ihren besten Tagen. Mir hat es gut gefallen.
Faszinierend nach wie vor: Seit drei Jahren wächst die Bloggerlounge. Wird immer populärer (12.000 Besucher, gut 5.000 Tickets gingen über uns Blogger weg), aber für das Establishment sind Blogger immer noch die Insassen des Kuriositäten-Varietés (Wolfsmensch, Dame ohne Unterleib, Blogger).
Was sich hier entfaltet ist ein Disruptions-Drama erster Güte.

Weiterlesen→


Abgelegt unter Geldanlage, Grundlagen, Veranstaltung

05. Februar 2019


Emir zum ETF: "Swap-Kontrolle"

Ein swappender ETF tauscht regelmäßig die Fonds-Performance gegen die Index-Performance ein. Wie läuft das in der Praxis ab? Nehmen wir Comstage als Beispiel. Comstage schreibt alle drei Monate das Swap-Geschäft neu aus und fragt: "Wer möchte Swap-Partner werden?" Firmen wir BNP Paribas, Goldman Sachs, Barclays, die Commerzbank oder die Deutsche Bank geben ein Gebot ab: "Für diese Summe nehmen wir euch das Kursrisko ab und liefern die Indexperformance."
Comstage wählt dann nach preislichen und operativen Gesichtspunkten das beste Angebot aus.

Weiterlesen→


Abgelegt unter Grundlagen, ETF

11. Dezember 2018


Wo kaufe ich meinen ETF?

Die Entscheidung ist gefallen. Es soll der ETF127 sein. Ein ETF auf den MSCI Emerging Markets Index aus dem Hause Comstage. 50 Stück. Das sind bei einem Anteilspreis von knapp 40 € rund 2.000 €. Also flugs eingeloggt beim Broker und gekauft.

Der erste Schock

In der Ordermaske gibt es das Dropdown-Feld "Handelsplätze" mit einer Auswahl wie im Marmeladenregal.

  1. Tradegate
  2. Xetra
  3. Lang und Schwarz (OTC)
  4. Baader Bank (OTC)
  5. Stuttgart
  6. Frankfurt
  7. München
  8. Düsseldorf
  9. Hamburg
  10. Lissabon
  11. London
  12. Zürich

Das ist die Consors-Auswahl. Comdirect, Ing-Diba und die DKB machen es genauso: Unübersichtlichkeit pur!

Weiterlesen→


Abgelegt unter Geldanlage, Grundlagen, Index, Depot, ETF

Das Finanzwesir-Seminar - für alle ETF-Selbstentscheider.

Die Seminarreihe: Passiv investieren mit ETFs. Werden Sie zum souveränen Selbstentscheider.

FinCamp 2020 - Und meine Finanzen sind geregelt Investieren Sie wie ein Profi in Aktien, ETFs und Immobilien. So unkompliziert kann Altersvorsorge sein!


Der Finanzwesir kommt zu Ihnen via Twitter, E-Mail oder als RSS-Feed: Artikel | Kommentare.
Auf Feedly folgen.


Autonome Zellen

Die Finanzwesir-Community: Regelmäßige Lesertreffen (30 Städte, 4 Länder)


Artikel durchsuchen


Neuste Kommentare

Lesenswert

Diese Blogs und Foren kann ich empfehlen.

Meine Finanz-Bibliothek

Das liest der Finanzwesir

Die 5 wichtigsten Artikel

Alle Artikel