21. März 2018


Der Finanzwesir beim Kapital-Gipfel 2018 in München

Jetzt im zweiten Jahr: Markus Jordan vom Das EXtra-Magazin veranstaltet den Kapital-Gipfel in München. Am 25. Mai findet im Haus der Bayerischen Wirtschaft der Kapital-Gipfel statt.

Wer trägt vor?

  1. Gerd Kommer. Jawohl, der Gerd Kommer. Also das neue Buch aus dem Schrank und dann nichts wie hin und signieren lassen.
  2. Mein geschätzter Kollege Daniel Korth, auch bekannt als Finanzrocker.
  3. Der Dividenden-Adlige: Blogger Christian W. Röhl.
  4. Prof. Dr. Stefan Mittnik ist Gründer und wissenschaftlicher Beirat von Scalable Capital.
  5. Jessica Schwarzer vom Handelsblatt.
  6. Richard Dittrich von der Börse Stuttgart.
  7. Jakob Penndorf, Experte für Geldanlage, Fonds und ETFs.
  8. Timo Baudzus und Mario Lochner von Mission Money moderieren die abschließende Podiumsdiskussion "Aktives versus Passives investieren".
  9. Ich

Das Motto der Veranstaltung: Private Geldanlage im Fokus

Die Agenda

  • ab 9:00 Uhr Einlass
  • 10:00 - 10:30 Uhr Begrüßung Markus Jordan
  • 10:30 - 11:00 Uhr Aktives Investieren mit passiven Produkten. Jakob Penndorf
  • 11:05 - 11:35 Uhr Komplexität im Depot – warum viel nicht viel hilft. Finanzwesir
  • 11:40 - 12:10 Uhr Zurück in die Zukunft: Erfolgreiche Anlagestrategie mit klarer Planungsbasis. Scalable Capital
  • 12:15 - 12.45 Uhr Gierig. Verliebt. Panisch. - Wie Anleger ihre Emotionen kontrollieren und Fehler vermeiden können. Jessica Schwarzer
  • 12:45 - 13:45 Uhr Mittagessen
  • 13:45 - 14:00 Uhr "Finanzielle Freiheit" – ein populäres Konzept mit vielen Fragezeichen. Dr. Gerd Kommer
  • 14:00 - 14:30 Uhr Investieren nach dem 4D-Prinzip: Demut, Diversifikation, Disziplin & Dividende. DividendenAdel
  • 14:35 - 15:05 Uhr Mit Humankapital ein Vermögen aufbauen FinanzRocker
  • 15:10 - 15:40 Uhr Frag Richy: Kryptohandel an der Börse…? Börse Stuttgart
  • 15:45 - 16:15 Uhr Kaffeepause
  • 16:15 - 16:45 Uhr n.n.
  • 16:50 - 17:30 Uhr Podiumsdiskussion Aktives vs. Passives investieren Mission Money
  • 17:30 - 17:45 Uhr Abschluss Markus Jordan
  • 17:45 - 19:00 Uhr Get together (Abends gibt es noch genügend Snacks inkl. Wein und Bier für jeden beim Get together)

Wo und wann?

Am Freitag, den 25. Mai 2018 im hbw ConferenceCenterm, Haus der Bayerischen Wirtschaft, Max-Joseph-Straße 5, 80333 München

Was kostet es?

Regulär 149 €. Aber wenn Sie "Finanzwesir" ins Feld Rabattcode eintippen, sinkt der Preis um 20% auf 119,20 €.

So kriegen Sie Ihren Rabatt.

  1. Auf die schnelle Tour: Einfach auf diesen Link klicken. Sie landen dann beim Ticket-Dienstleister Eventbrite und die 20% werden Ihnen gleich abgezogen.
    20% Rabatt bei Eventbrite Kapitalkipfel
    So sieht der Zielbildschirm aus

  2. Sie wollen sich erst einmal auf der Web-Site umsehen.

Klicken Sie auf "Tickets" oder blättern Sie ganz nach unten. In drei Schritten geht’s dann zum Ticket.

Code Finanzwesir eingeben

20% Rabatt Kapitalgipfel

Code Finanzwesir aktivieren

20% Rabatt Kapitalgipfel

Rabatt wird angezeigt

20% Rabatt Kapitalgipfel

Warum ich mitmache

Weil ich letztes Jahr auch schon dabei war und mich das Konzept aus zwei Gründen überzeugt

  1. Die Referenten. Als Vortragender ist es natürlich immer schwierig, wenn man mit Worten wie "hochkarätig besetzt" um sich wirft. Aber ich glaube, dass Herr Jordan ein Programm zusammengestellt hat, das sein Geld wert ist. Ein ganzer Tag, zehn Referenten plus Mitagessen und Kaffepause und die Chance persönliche Fragen loszuwerden - für mich klingt das nach einer runden Sache.
  2. Weil Sie Geld bezahlen müssen. Ich habe keine Lust auf die Heizdecken-Nummer. Die Veranstaltung ist gratis und die Referenten preisen ihre Bücher, Seminare und Coachings an. Indirekte Monetarisierung - nein, danke. Dann lieber ein Abend mit Frau und Bier auf der Terrasse. Ein direktes "Geld gegen Ware" ist in meinen Augen viel ehrlicher. Sie zahlen und haben als Kunde einen Anspruch auf qualitativ hochwertige Informationen. Soo! muss Finanzwesir.

Ich würde mich freuen, Sie am 25. Mai in "Minga" begrüßen zu können.

Auf zum Gipfelsturm

20% Rabatt beim Kapital-Gipfel
Ihr Ticket sichern Sie sich hier.

(awa)

Der Freitags-Newsletter

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Wollen Sie wisssen, wenn sich hier etwas tut (unter anderem neue Artikel, Veranstaltungen mit und von mir)? Wenn ja, dann melden Sie sich zum Freitags-Newsletter an.

Ja, ich bin dabei!

kurz & bündig, kostenlos, kein Spam, keine Weitergabe der E-Mail-Adresse, jederzeit kündbar, Datenschutz

Abgelegt unter Geldanlage, Depot, Altersvorsorge, ETF, Veranstaltung



Das könnte Sie auch interessieren

  1. Leserfrage: ETF-Sparplan für ein Neugeborenes einrichten
  2. Immobilien: Stefan kauft nur heruntergekommen und zentrumsnah
  3. Leserfrage: Haus oder ETF?
  4. Sind Sie schon ein Vermögenswert oder noch eine Verbindlichkeit?

Kommentare

Schwachzocker sagt am 21. März 2018

Hm...lediglich 40 min. für die Diskussion aktiv vs. passiv? Ich würde eher vermuten, dass man sich da Rasierzeug mitnehmen muss.


Venyo sagt am 21. März 2018

@Schwachzocker: Ich kann jetzt nichts über die Veranstaltung konkret sagen und will die auch nicht schlecht reden, aber Podiumsdiskussionen sehen oft so aus, dass alle Beteiligten alle bekannten Argumente einmal darlegen und dann noch ein kleines bisschen hin und her passiert. Dafür reichen 40 Minuten locker...

Um wirklich in die Tiefe einzusteigen müsste man eher ein Buch schreiben (haben Kommer und der Finanzwesir z.B. ja auch gemacht) oder man investiert gleich sein ganzes Forscherleben als Wirtschaftsprofessor dafür (haben vermutlich auch Leute gemacht). Das ist also gar nicht der Anspruch einer Podiumsdiskussion.


Daniel sagt am 21. März 2018

Ist das Angebot zeitlich begrenzt?


Markus sagt am 22. März 2018

Schade, dass die Redezeiten so kurz sind. Ich würde das Motto „weniger ist mehr“ bevorzugen. Weniger Referenten - mehr Redezeit. Nun gut, das Leben ist kein Wunschkonzert.


Martin sagt am 22. März 2018

Hallo Daniel, ich gehöre zum Veranstaltungsteam.
Das Angebot zeitlich nicht befristet und gilt bis einen Tag vor der Veranstaltung.
Viele Grüße


Blauer Max sagt am 27. Mai 2018

Die Meinung von Markus teile ich.
Ich bin auf das Feedback zu der Veranstaltung gespannt.
Z.B., ob die jeweils nur 30-minütigen Vortragszeiten Gelegenheit für Interessierte zur ausführlichen Diskussion beinhaltet bzw. geboten haben. Ansonsten meine ich, dass 30 (!) Min. Begrüßung im Verhältnis zu 15 Min. Dr. Kommer nicht stimmig sind.


Das Buch zum Blog: 440 Seiten voller Informationen. Jetzt im Handel erhältlich.


Der Finanzwesir kommt zu Ihnen via Twitter, E-Mail oder als RSS-Feed: Artikel | Kommentare.
Auf Feedly folgen.


Autonome Zellen

Die Finanzwesir-Community: Regelmäßige Lesertreffen (30 Städte, 4 Länder)


Artikel durchsuchen


Neuste Kommentare

Lesenswert

Diese Blogs und Foren kann ich empfehlen.

Meine Finanz-Bibliothek

Das liest der Finanzwesir

Die 5 wichtigsten Artikel

Alle Artikel