23. April 2014


Was ist eine Assetklasse?

Mithilfe von Assetklassen (asset = Englisch für Anlagegegenstand) lässt sich der Finanzmarkt in verschiedene Segmente einteilen. Die wichtigsten Anlageklassen sind:

  • Aktien
  • Renten (festverzinsliche Wertpapiere)
  • Immobilien (das eigene Haus)
  • Immobilienfonds
  • Bar- und Tagesgeld (liquide Mittel)
  • Rohstoffe (Gold, Öl, Weizen)
  • Wagniskapital

Die Hauptklassen lassen sich in Unterklassen unterteilen. So lässt sich die Assetklasse Aktien unterteilen in

  1. Aktien großer Firmen
  2. Aktien kleiner Firmen
  3. Aktien von Firmen aus Schwellenländern
  4. Aktien von Firmen, die besonders viel Dividende zahlen

Festverzinsliche Wertpapiere lassen sich in die folgenden Unterklassen unterteilen

  1. Staatsanleihen
  2. Firmenanleihen
  3. Inflationsindexierte Papiere
  4. Pfandbriefe

Wozu braucht man Assetklassen?

Zum einen, um einfach mal ein bisschen Ordnung in das Wirrwarr zu bringen. Eine gutes Ordnungssystem hat noch nie geschadet.
Zum anderen, weil die Assetklassen die Bausteine sind, aus denen sich ein Depot zusammensetzt. Da die Wertentwicklung der einzelnen Assets nicht parallel läuft (Staatsanleihen schwächeln, wenn Aktien stark sind und umgekehrt), kann man ‒ wenn man seine Assets klug auswählt ‒ Schwankungen im Depot ausgleichen und bekommt so mehr Rendite bei weniger Risiko.
Mehr zum Thema Auswahl von Assetklassen lesen Sie im Artikel "Gibt es eine optimale Depotzusammenstellung für Buy-and-hold-Anleger?"

(awa)

Der Freitags-Newsletter

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Wollen Sie wisssen, wenn sich hier etwas tut (unter anderem neue Artikel, Veranstaltungen mit und von mir)? Wenn ja, dann melden Sie sich zum Freitags-Newsletter an.

Ja, ich bin dabei!

kurz & bündig, kostenlos, kein Spam, keine Weitergabe der E-Mail-Adresse, jederzeit kündbar, Datenschutz

Abgelegt unter Basics, Assetklasse



Das könnte Sie auch interessieren

  1. Was sind Pflichtwandelanleihen?
  2. Rauchen verhindert finanzielle Unabhängigkeit
  3. Wie ich mich beinahe wie ein Volltrottel aufgeführt hätte
  4. Was sind alternative Investments?

Kommentare

chriB87 sagt am 16. Februar 2017

Endlich versteh ich was Asset Klassen sind. Ich lese grad das Buch SOUVERÄN INVESTIEREN mit Index Fonds & ETFs und hab mich als gefragt was Asset Klassen sind. Bin Neuling was das alles angeht:)


Das Buch zum Blog: 440 Seiten voller Informationen. Jetzt im Handel erhältlich.


Der Finanzwesir kommt zu Ihnen via Twitter, E-Mail oder als RSS-Feed: Artikel | Kommentare.
Auf Feedly folgen.


Autonome Zellen

Die Finanzwesir-Community: Regelmäßige Lesertreffen (30 Städte, 4 Länder)


Artikel durchsuchen


Neuste Kommentare

Lesenswert

Diese Blogs und Foren kann ich empfehlen.

Meine Finanz-Bibliothek

Das liest der Finanzwesir

Die 5 wichtigsten Artikel

Alle Artikel