09. März 2020


Was kann ich von meiner Bank noch erwarten? - Der Finanzwesir rockt, Folge 86

Negativzinsen, kollabierende IT, teure Produkte und Vertriebsoffensiven wie aus der Gebrauchtwagenbranche. Was kann ich eigentlich noch von meiner Bank erwarten?
Das wollten wir von Christian Kirchner wissen.

Christian ist langjähriger Wirtschaftsjournalist (Capital, Handelsblatt, Financial Times Deutschland). Jetzt betreibt er zusammen mit Heinz-Roger Dohms die Site Finanz-Szene.de, die einige von meiner Freitagsliste kennen werden.
Die Jungs kennen die Banken-Interna und sind immer für einen Scoop gut.
Deshalb haben wir Christian zum Interview gebeten.

Unsere Fragen

  • Wir betrachten das Ganze ja immer aus der Brille des Selbstentscheiders. Nur: Wie viele DIY-Anleger gibt es? Wie relevant sind unsere Wünsche an die Banken eigentlich für diese? Sind wir nicht ein kleiner Haufen, der dazu noch alles (fast) umsonst will? Wehe, der ETF kostet mehr als 0,1%.
  • Mit dem Wissen aus hunderten von Hintergrundgesprächen: Sind die Banken eigentlich personell für das 21. Jahrhundert gut aufgestellt? Wieso bricht dauernd die IT zusammen? Was kann ich eigentlich realistisch von dem Menschen erwarten, der mir beim Gespräch in der Filiale gegenüber sitzt?
  • Ab wann löst der ETF-Sparplan das Girokonto als "Anker" jeder Kundenbeziehung ab? Mit anderen Worten: Wann ist das kostenlose Girokonto Geschichte.
  • Wird es ein Comeback der Filiale geben?, Denn: Die IT bricht regelmäßig zusammen, die starke Kundenauthentifizierung nervt und selbst die Social-Media-Mitarbeiter sagen: "Wenden Sie sich bitte an die Filiale".
  • Banking via Smartphone: Wer will das wirklich? Meine Generation jedenfalls nicht. Und wir sie die geburtenstarken Jahrgänge, die das Geld haben. Zumindest die nächsten 10 bis 15 Jahre. Dann doch lieber Voice-Banking: Alexa, 50 € an die Enkel.
  • Würgt die BaFin mit ihrer Regulierungswut alles ab, so dass die ich als Kunde eigentlich nur noch die Wahl zwischen Bausparer oder Execution only habe, weil mich keiner mehr beraten will? Also "The rise of the Selbstentscheider" als pure Notwehr weil der Mehltau der Regulierung alles erstickt.
  • Soll ich von meiner Altbank zu einer Challenger-Bank wie N26 wechseln? Oder komme ich da bloß vom Regen in die Traufe?
  • Wie gerechtfertigt ist eigentlich das Gejammer der Banken wegen der NIedrigzinsen? Christian hat da einige sehr interessante Zahlen mitgebracht.

Jetzt anhören

Links zum Thema

Medienempfehlungen von Christian

Präsentiert wird diese Folge von Blinkist

Blinkist ist die App für Menschen, die mehr wissen möchten. Blinkist ist eine App, mit der Sie die Kernaussagen aus über 2.500 Büchern in nur 15 Minuten durchlesen oder anhören können.
Thematisch werden dort alle Themen rund um den Finanzwesir-Rockt-Podcast abgedeckt wie Finanzen, Persönliche Entwicklung.
Im Moment gibt es eine Aktion exklusiv für Hörer unseres Podcasts: 25% Rabatt auf das Jahresabo Blinkist Premium. Es gibt ein Probeabo mit dem Sie kostenlos alles testen und sich in Ruhe anschauen können.

Hier gibt es die 25 % Rabatt auf das Premium-Jahresabo.


(awa)

Der Freitags-Newsletter

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Wollen Sie wisssen, wenn sich hier etwas tut (unter anderem neue Artikel, Veranstaltungen mit und von mir)? Wenn ja, dann melden Sie sich zum Freitags-Newsletter an.

Ja, ich bin dabei!

kurz & bündig, kostenlos, kein Spam, keine Weitergabe der E-Mail-Adresse, jederzeit kündbar, Datenschutz

Abgelegt unter Podcast, Finanzrocker, Finanzwesir



Das könnte Sie auch interessieren

  1. Podcast: Immobilien ‒ Der Finanzwesir rockt, Folge 20
  2. Podcast: Gold kaufen - Der Finanzwesir rockt, Folge 68
  3. Podcast: Robo-Advisors – Der Finanzwesir rockt, Folge 46
  4. Podcast: Aktienanalysen - Der Finanzwesir rockt, Folge 55

Kommentare

Maik sagt am 13. März 2020

Die teils verschiedenen Ansichten haben die Diskussion belebt. Tolle Folge, vielen Dank dafür.


Stefan E. sagt am 13. März 2020

Danke für den wie immer hervorragenden Podcast! Leider bringst Du ja nicht so viele Folgen wie bzgl. des Themas vergleichbare "Begleiter", dafür hebst Du Dich bzgl. Qualität der Inhalte imho stark ab. Weiter so!

Konkret zum Interview mit Christian Kirchner: Ich habe heute mit einem Kollegen über die Entwicklung der Margen und Gewinne der Banken im Zinsgeschäft diskutiert. Gibt es irgendwo eine Quelle, die das von Christian Erwähnte (dass sich die Gewinne der Banken im Zinsgeschäft durch die quasi gleichgebliebene Differenz zwischen Erträgen (von ihren Kunden) und Kosten der Banken (gegenüber der EZB) in den letzten Jahren quasi kaum verändert haben, belegen? Ich könnte damit meinen Standpunkt untermauern :-) Danke + weiter so!


Presskoppweck sagt am 13. März 2020

@Stefan E.

Leider keine Primärquelle, aber dafür ein Diagramm von einem Bankenkritiker. Ab Minute 12 zeigt Krall den zeitlichen Verlauf der Zinsüberschüsse deutscher Banken (85 - 96 Mrd € p.a.). Und wenn das schon ein Crashprophet zeigt ;-)
https://www.youtube.com/watch?v=RAaMvmr1220#t=12m

PS: er stellt danach aber auch Thesen auf, wie der Rückgang im Jahr 2018 gestoppt wurde


Das Finanzwesir-Seminar - für alle ETF-Selbstentscheider.

Die Seminarreihe: Passiv investieren mit ETFs. Werden Sie zum souveränen Selbstentscheider.


Der Finanzwesir kommt zu Ihnen via Twitter, E-Mail oder als RSS-Feed: Artikel | Kommentare.
Auf Feedly folgen.


Autonome Zellen

Die Finanzwesir-Community: Regelmäßige Lesertreffen (30 Städte, 4 Länder)


Artikel durchsuchen


Neuste Kommentare

Lesenswert

Diese Blogs und Foren kann ich empfehlen.

Meine Finanz-Bibliothek

Das liest der Finanzwesir

Die 5 wichtigsten Artikel

Alle Artikel