Jetzt helfe ich mir selbst - der Finanzblog für Selbstentscheider

Das erwartet Sie hier

Sie haben beschlossen: "So geht das mit meinem Geld nicht weiter! Ich mach' das jetzt selbst".

Keine Bankberater, keine Versicherungsvertreter, keine Finanzdienstleister mehr, die mit höchster Beratungsqualität werben, aber es trotzdem nicht schaffen, eine gescheite Rendite abzuliefern.

Nur, wie anfangen? Wer erklärt mir in einfachen Worten, worauf es bei der Geldanlage ankommt?

Ich, Albert Warnecke, auch bekannt als der Finanzwesir.
Darf ich mich vorstellen? | Das Finanzwesir-Manifest

Finanzbildung in den Zeiten von Corona

Intensiv-Seminar mit dem Finanzwesir

Ziel des Seminars ist es, Sie ‒ unabhängig von der Anlagesumme ‒ zu einem souveränen Finanz-Selbstentscheider zu machen, der seine Anlageprodukte selbstständig auswählt und kauft.

Unser Thema: Passives Investieren mit ETFs. Am Ende des Tages können Sie konkret loslegen, denn dann haben Sie eine langfristige Anlagestrategie und und wissen welche ETFs für Sie infrage kommen und worauf Sie bei der Brokerwahl achten müssen.

Interessiert? 2020 noch in Hamburg und Köln.

FinCamp 2020

Lernen Sie von Menschen, die erfolgreich ihr eigenes Geld anlegen. Keine Sponsorenverträge, kein Vertrieb, stattdessen: Wissen und Erfahrungen pur! Investieren Sie wie ein Profi in Aktien, ETFs und Immobilien Steigern Sie Ihr Einkommen durch Hochdividendenstrategien und mildern Sie die Schwankungen durch Trendfolgestrategien.

So unkompliziert kann Altersvorsorge sein!

Risikofrei buchen dank der Finanzwesir-Corona-Garantie: Bei Problemen Geld zurück.

Neu hier?

Finanzwesir 2.0

Bestseller reloaded. Nach knapp 15.000 verkauften Exemplaren nun die komplett überarbeitete Version
Über 20 Jahre Geld- und Börsenerfahrung in 9 Kapiteln auf knapp 440 Seiten. Eine Mischung aus philosophisch-psychologischen Grundlagen und knallharten Excel-Kalkulationen.
Jetzt als gedrucktes Buch und als E-Book erhältlich.

Alle Bezugsquellen

Blutiger Finanz-Anfänger? Rettung naht!

Mittlerweile warten hier über 300 Artikel darauf entdeckt und gelesen zu werden. Wo anfangen? Wie wär's mit einem geführten Blog-Rundgang per E-Mail? Sie geben mir Ihre E-Mail-Adresse und dann entwirren wir Schritt für Schritt diesen gordischen Knoten "private Finanzen".
Ich schicke Ihnen vier Mails im Abstand von je zwei Tagen. Genug Zeit, um nachzudenken, aber zügig genug, um den Fokus nicht zu verlieren.

Gratis Blog-Rundgang: Vom Anfänger zum Do-it-yourself-Anleger

Machen Sie mit dem Finanzwesir eine geführte Tour durch die Welt der Finanzen. Ich würde mich sehr freuen, Ihr Sherpa zu sein.

kostenlos, kein Spam, keine Weitergabe der E-Mail-Adresse, jederzeit kündbar, Datenschutz

Die neusten Artikel und Kommentare

Die neusten Blog-Artikel

Scalable - was ist im Corona-Crash passiert? - Der Finanzwesir rockt, Folge 97

26. Oktober 2020

Unser zweites Corona-Interview. Wir fragen Erik Podzuweit, einen der Gründer des Robo Advisors Scalable: "Wieso ist die Performance in der Corona-Zeit so eingebrochen?"
Los geht’s mit einer kurzen Vorstellung.
Dann... Weiterlesen→


Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 42 / 2020)

16. Oktober 2020 Gratulation!

Der Finanzrocker hat seinen Blog renoviert. Sieht gut aus!

Diese Artikel sind mir in dieser Woche in der deutschsprachigen Finanzblogosphäre aufgefallen.

Den Bock zum Gärtner gemacht, aber trotzdem... Weiterlesen→


Leserin fragt: Neues Land, neuer Broker?

13. Oktober 2020

Leserin L. ist agil, ihr Depot eher nicht

Was tun fragt sie

Ich habe letztes Jahr angefangen in ETFs zu investieren - erst sporadisch, dann per Sparplan. Während Corona habe... Weiterlesen→


Fairr-Riester - was ist im Corona-Crash passiert? - Der Finanzwesir rockt, Folge 96

12. Oktober 2020

Heute im Studio: Dr. Alexander Kihm, einer der Gründer von Fairr und zwei Podcaster, die gerne wissen wollen: "Was war das los im März bei Fairr?" Zur Erinnerung, was war... Weiterlesen→


Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 40 / 2020)

02. Oktober 2020 FinCamp 2020 - auf der Zielgeraden

Dank für die großartige Unterstützung. Wie biegen dann mal auf die Zielgerade ein und fangen mit der Restplatzvermarktung an. Als erfahrene Anleger wissen wir:... Weiterlesen→


Die neusten Kommentare

26. Oktober 2020 ChrisS: Schon irgendwie lustig, vor zwei Wochen war Fairr-Riester beim Gespräch, jetzt ist Scalable Capital dran, also beides Firmen die beim Corona-Crash keine gute Figur gemacht haben und sich nun vor... Weiterlesen→


27. Oktober 2020 Stefan: Ich habe mir am Wochenende den Podcast mit Dr. Alexander Kihm gegeben und meine Befürchtungen wurden sogar noch übertroffen. Anstatt einer Entschuldigung oder der Eingeständnis, dass man selber den Mechanismus... Weiterlesen→


26. Oktober 2020 fairr-Geschädigter: In dieser Pressemitteilung von 2014 wurde fairr-Riester wortwörtlich mit genau dem Szenario beworben, was jetzt eingetreten ist. Auf diese irreführende Werbung wird überhaupt nicht eingegangen. https://verbraucherschutz.ag/schutz-vor-der-rentenfalle-riester-fondssparplaene-muessen-transparent-und-nachvollziehbar-sein/ Zitat: Das Vertrauen in... Weiterlesen→


22. Oktober 2020 Pierre: Hallo, Eine ETF-Schließung oder Verschmelzung ist wie oben beschrieben an sich nichts schlimmes / besonderes, leider bleibt das Steuerrisiko. Was passieren könnte, ist z.B. eine steuerschädliche Verschmelzung weil ein ETF-Anbieter... Weiterlesen→


22. Oktober 2020 Daniel: | Habe glaube ich 2007 mit dem Riestern über Union Investment angefangen. Ein Jahr später Aktiencrash, alles (ich war da grade 19) in Staatanleihen verschoben...Rendite kaputt. Das gleiche Spiel jetzt... Weiterlesen→


21. Oktober 2020 Danny: Ja das Lachen fand ich auch öfters deplatziert und zu intensiv, unheimlich. Insgesamt für den verursachten Schaden dann doch zu seicht weggekommen, aber spannende Folge dennoch! Weiterlesen→


21. Oktober 2020 ChrisS: @ aron dass die Schließung eines ETFs für den Anleger "keinen finanziellen Nachteil" bedeutet, ist vielleicht etwas ungeschickt von ExtraETF formuliert, und wie die das genau meinen könnten die dir... Weiterlesen→


21. Oktober 2020 Manolo: @ aron: Ich habe die Aussage "Dem Anleger entstehen durch eine Fondsschließung keine finanziellen Nachteile." immer so verstanden, dass deine Anteile bei Schließung des ETF nicht verpuffen. In deinem Beispiel... Weiterlesen→


21. Oktober 2020 whiro: Sehe nur ich hier einen krassen Fehler, oder liege ich falsch: Es gibt keinen Broker auf der Welt, der um die Quellensteuer herumkommt, weil die Quellensteuer ja immer in dem... Weiterlesen→


20. Oktober 2020 JK: @aron Ja, sehen Sie. Wenn Ihnen das passiert, was Sie in Ihrem fiktiven Beispiel beschreiben, haben Sie sehr sicher einen Nischen-ETF mit geringem Anlagevolumen gekauft (wenn es sich nicht um... Weiterlesen→