Jetzt helfe ich mir selbst - der Finanzblog für Selbstentscheider

Das erwartet Sie hier

Sie haben beschlossen: "So geht das mit meinem Geld nicht weiter! Ich mach' das jetzt selbst".

Keine Bankberater, keine Versicherungsvertreter, keine Finanzdienstleister mehr, die mit höchster Beratungsqualität werben, aber es trotzdem nicht schaffen, eine gescheite Rendite abzuliefern.

Nur, wie anfangen? Wer erklärt mir in einfachen Worten, worauf es bei der Geldanlage ankommt?

Ich, Albert Warnecke, auch bekannt als der Finanzwesir.
Darf ich mich vorstellen? | Das Finanzwesir-Manifest

Intensiv-Seminar mit dem Finanzwesir

Ziel des Seminars ist es, Sie ‒ unabhängig von der Anlagesumme ‒ zu einem souveränen Finanz-Selbstentscheider zu machen, der seine Anlageprodukte selbstständig auswählt und kauft.

Unser Thema: Passives Investieren mit ETFs. Am Ende des Tages können Sie konkret loslegen, denn dann

  1. haben Sie eine langfristige Anlagestrategie,
  2. wissen Sie, welche ETFs für Sie infrage kommen und worauf Sie bei der Brokerwahl achten müssen,
  3. haben Sie die Anlegerpsychologie im Griff. Börse ist nicht nur Excel. Wir sprechen darüber, wie Ihr Kopf Ihren Bauch vor Panikverkäufen bewahrt.

Limitiert auf 15, maximal 17 Teilnehmer, sonst ist es nicht mehr intensiv.

Interessiert? Wie sehen uns in Köln oder München


Der Finanzwesir - bekannt aus

Neu hier?

Mein Buch

5 von 5 Sternen - Mehr muss man über Vermögensaufbau nicht wissen (Leser Andre auf Amazon)
20 Jahre Geld- und Börsenerfahrung in 9 Kapiteln auf 440 Seiten. Eine Mischung aus philosophisch-psychologischen Grundlagen und knallharten Excel-Kalkulationen.
Bereits tausendfach verkauft. Als Buch oder E-Book erhältlich.

Alle Bezugsquellen

Blutiger Finanz-Anfänger? Rettung naht!

Mittlerweile warten hier über 500 Artikel darauf entdeckt und gelesen zu werden. Wo anfangen? Wie wär's mit einem geführten Blog-Rundgang per E-Mail? Sie geben mir Ihre E-Mail-Adresse und dann entwirren wir Schritt für Schritt diesen gordischen Knoten "private Finanzen".
Ich schicke Ihnen vier Mails im Abstand von je zwei Tagen. Genug Zeit, um nachzudenken, aber zügig genug, um den Fokus nicht zu verlieren.

Gratis Blog-Rundgang: Vom Anfänger zum Do-it-yourself-Anleger

Machen Sie mit dem Finanzwesir eine geführte Tour durch die Welt der Finanzen. Ich würde mich sehr freuen, Ihr Sherpa zu sein.

kostenlos, kein Spam, keine Weitergabe der E-Mail-Adresse, jederzeit kündbar, Datenschutz

Die neusten Artikel und Kommentare

Die neusten Blog-Artikel

Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 8 / 2018)

23. Februar 2018

Diese Artikel sind mir in dieser Woche in der deutschsprachigen Finanzblogosphäre aufgefallen.

Finanzielle Bildung bringt auch Kleinverdienern eine auskömmliche Rente.

Fonds-Manager: Der Trick mit dem falschen Index.

KI... Weiterlesen→


Erstes Treffen der Autonomen Zelle Passau

21. Februar 2018 Tobias berichtet

Die Autonome Finanzwesirzelle zu Passau feierte am 19.02.2018 ihr Debüt. Die Dreiflüssestadt im Südosten der Republik bietet eine ideale Möglichkeit auch mit oberösterreichischen Finanzwesirfans in Interaktion zu treten.

... Weiterlesen→

Leser bekennt: Ich bin ein Diversifizierungs-Opfer

21. Februar 2018 Leser T.

Ich werde im März 43 und rechne mit einem Lebensalter von 110 Jahren. Kommt meiner Risikoanlage schon nahe. Passt für mich. Eiserne Reserve ist vorhanden. Leider auch einige... Weiterlesen→


Der Finanzwesir in Stuttgart auf der Invest 2018

19. Februar 2018

Am 13. und 14. April findet die Invest (Eigenaussage: "Leitmesse und Kongress für Finanzen und Geldanlage") in Stuttgart statt. Mit einer generalüberholten Bloggerlounge und mit mir.
Klar bin ich... Weiterlesen→


Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 7 / 2018)

16. Februar 2018

Diese Artikel sind mir in dieser Woche in der deutschsprachigen Finanzblogosphäre aufgefallen.

Extrem heroisch: Des Hobbyinvestors Kryptotagebuch, zweiter Teil. Jetzt mit Frau.

Überdenke immer wieder deine Risikotoleranz.

Blogger... Weiterlesen→


Die neusten Kommentare

23. Februar 2018 Daniel: Danke für diesen unterhaltsamen Podcast. Ich selbst bin zwar auch Riester Sparer der ersten Stunde bei Union Investment, allerdings liege ich mit 500€/Jahr weit unter dem Maximalsatz der notwendig wäre... Weiterlesen→


23. Februar 2018 Schorschik: Hallo zusammen, nachdem mein Einstieg in die ETF Welt nur noch auf meine Entscheidung wartet, welche es genau werden sollen, bitte ich euch um Rat. Hie rmeine Rahmenbedingungen: Hohe Sparquote... Weiterlesen→


23. Februar 2018 42sucht21: Zur Rendite muss man sagen: Es geht nicht um Rendite (RK3) sondern um einen sicheren Anteil (eher RK1) zur Kompensation der fortlaufenden Senkung des gesetzlichen Rentenniveaus. Der Vergleich mit einem... Weiterlesen→


22. Februar 2018 Anfänger: Danke, darauf hätte ich selbst kommen können, dämlich von mir. Das iShares beim iShares NASDAQ-100 UCITS ETF angibt "bis zu 4x Jährlich" ist vermutlich die Absicherung dafür das der ETF... Weiterlesen→


22. Februar 2018 Rudi: @ Herr Karl Um 4.750€ Kapitalertragssteuer bezahlen zu müssen, müsstest Du Kapitalerträge von ca. 18.000 EURO haben (die Kapitalertragssteuer beträgt 25% der Kapitalerträge + Soli + eventuell Kirchensteuer). Dabei ist... Weiterlesen→


22. Februar 2018 Joerg: @Leser G Genau, deshalb sind Vergleiche zwischen KAGs ja Humbug. Vanguard ist so effizient, gross und guenstig, dass sie tolle TDs erreichen! Wenn die Thesaurierer haetten, wuerde ich nur diese... Weiterlesen→


22. Februar 2018 Rudi: @Pi*Daumen Der Hauptunterschied in Deinen beiden Berechnungen besteht darin, dass Du 100€ in den ETF-Sparplan und (insgesamt) 150€ in die Riesterrente einzahlst. Aufgrund des Zinses-Zins-Effektes muss dabei natürlich bedeutend mehr... Weiterlesen→


22. Februar 2018 Schwachzocker: @ Steffen "die Frage von Stov würde mich auch interessieren. Ich lese oft von den 50.000 €, für die die Kombi MSCI World/EM genügt. Ich habe vor zwei Wochen 100.000... Weiterlesen→


22. Februar 2018 CarstenP: Schauen wir uns doch mal spaßeshalber an, was so ein ähnliches Kraut und Rüben Portfolio im Backtest an Mehrwert geliefert hätte: KrautRüben vs. Einfach Die höhere Komplexität hätte sich die... Weiterlesen→


22. Februar 2018 Frank: Hallo ich danke auch allen die auf meinen Post eingegangen sind. Ich informiere mich weiter, bis ich mich auf eine Strategie festlege. Habe in den letzten Monaten bereits viel hinzugelernt.... Weiterlesen→