21. Februar 2018


Leser bekennt: Ich bin ein Diversifizierungs-Opfer

Leser T.

Ich werde im März 43 und rechne mit einem Lebensalter von 110 Jahren. Kommt meiner Risikoanlage schon nahe. Passt für mich. Eiserne Reserve ist vorhanden. Leider auch einige unsinnige fondsgebundene Rentenversicherungen, aber da bin ich schon dran.
Mein Weltportfolio habe ich im September aufgebaut (Portfoliowert: 10.873,75 €) und viele der üblichen Anfängerfehler bereits begangen. Zum Beispiel Verkäufe, zu frühes Umschichten, Hinzufügen weiterer ETFs usw. Die tagesaktuelle Lage sieht so aus:

Weiterlesen→


Abgelegt unter Strategie, Geldanlage, Grundlagen, Rendite, Index, Depot, Portfolio, Altersvorsorge, sparen, ETF, Leserfrage

16. Februar 2018


Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 7 / 2018)

Diese Artikel sind mir in dieser Woche in der deutschsprachigen Finanzblogosphäre aufgefallen.

Extrem heroisch: Des Hobbyinvestors Kryptotagebuch, zweiter Teil. Jetzt mit Frau.

Überdenke immer wieder deine Risikotoleranz.

Blogger Stefan: Ich bin jetzt in der sechsten Klasse der Börsenschule.

Das war’s, die "Alles-Blase" platzt, wir sind alle verloren.

Die Banken als Datenschützer.

Wer entscheidet, was wahr ist? Blöde Frage. Natürlich der, der am lautesten schreit.

Das ETF-Portfolio-Tool. Wie schlagen sich die verschiedenen ETF-Mixe?

Glaskugelblick: nur noch 50 Schritte bis zur Trendumkehr.

Comstage stellt ETFs von thesaurierend auf ausschüttend um. Der Finanzfisch weiß, was zu tun ist.

Auf Englisch

Top 5 money habits of happy couples.

Credit Scores and Committed Relationships, Paper von Jane Dokko, Geng Li, and Jessica Hayes.


Abgelegt unter Blogblick, Was schreiben die anderen

12. Februar 2018


Podcast: Riesterrente - Der Finanzwesir rockt, Folge 52

16,5 Millionen Riesterverträge haben die Deutschen abgeschlossen, ein Fünftel davon ruht bereits. Was tun? Weitersparen, den Riester ruhig stellen oder gar - welch’ Häresie - einen neuen Vertrag abschließen?
Das Problem mit Riester: Je nach Einkommen und Familiensituation können Sparer laut Finanztest allein durch die staatlichen Zulagen zwischen 0,4 und 8,5 Prozent Rendite im Jahr bekommen. Das gilt unabhängig vom Anbieter. Bei Riester sind zwei Faktoren wesentlich

Weiterlesen→


Abgelegt unter Podcast, Finanzrocker, Finanzwesir

09. Februar 2018


Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 6 / 2018)

Diese Artikel sind mir in dieser Woche in der deutschsprachigen Finanzblogosphäre aufgefallen.

Die beiden Pole des Investierens

  1. Alexander der Dividendenstratege: "Kursgewinne oder -verluste interessieren mich nicht."
  2. Die Optionstrader brechen winselnd zusammen. Zu viel Volatilität! Das Panoptikum des Grauens und Chaos.

Der Rest

Warum Wechselkursabsicherungen in einem globalen Aktienportfolio überflüssig sind.

Ein REIT – die Alternative zum Betongold?

Leserfrage: 60 Jahre alt, keine Rente, was tun?

Steuererklärung? Wer muss, wer darf, wer sollte eine Steuererklärung abgeben?

Digitalisierung im Fonds-Vertrieb – wo stehen wir?

„Die Zahl der angebotenen Fonds wird extrem schrumpfen, die Kanäle werden sich konsolidieren, wie auch die Zahl der klassischen Asset Manager und ETF-Anbieter.“


Abgelegt unter Blogblick, Was schreiben die anderen

06. Februar 2018


Leserfrage: iShares & Vanguard = Heiliger Gral?

Leser M. fragt

Ich hab eine Frage bezüglich der Risiken bei ETF-Investments. Welche Risiken bleiben denn noch, wenn ich das in meiner Macht stehende beachte?

  1. Diversifikation: World und EM oder All World
  2. Große Fondsgesellschaft: iShares oder Vanguard
  3. Buy and Hold: Kursabsturz "aussitzen" können
  4. Geringe Kosten: günstiger ETF und günstiger Broker

Weiterlesen→


Abgelegt unter Strategie, Geldanlage, Grundlagen, Rendite, Index, Depot, Portfolio, Altersvorsorge, ETF, Leserfrage

02. Februar 2018


Geld oder Liebe – Leserin im Unglück

Ich würde gerne den finanzglücklichen Nico bestehlen und ihm das Format der Freitagsfrage klauen. Leserin J. hat mir diese Mail geschrieben

Kurzporträt – Finanzen einer Ehe

  • Vor der Eheschließung: Haus gekauft 50/50. Sie bezahlt, er finanziert.
  • Er selbstständig, ich bei ihm angestellt.
  • Mein Gehalt findet Verwendung als Haushaltsgeld und ich trage meine Kosten, PKW, Versicherungen etc.
  • Er bezahlt alle anderen NK (Haus BK, Telefon, etc.)

Weiterlesen→


Abgelegt unter Strategie, Geldanlage, Altersvorsorge, Leserfrage

29. Januar 2018


Podcast: Diversifikation – Der Finanzwesir rockt, Folge 51

Diversifikation, das absolute Must-have für den modernen Anleger. Schon im Talmud gelobt (1/3 in Geschäften, 1/3 in Immobilien, 1/3 im Säckel), dann von Markowitz als moderne Portfoliotheorie zur Nobelpreisreife weiterentwickelt und in der Praxis von vielen Anlegern als Stalinorgel eingesetzt: „Ich pulverisiere das Risiko mit meinen Produktsalven. 10 Finanzprodukte im Depot sind gut, 20 sind besser, 30 sind am besten.“

Weiterlesen→


Abgelegt unter Podcast, Finanzrocker, Finanzwesir

Das Finanzwesir-Seminar - für alle ETF-Selbstentscheider.

Die Seminarreihe: Passiv investieren mit ETFs. Werden Sie zum souveränen Selbstentscheider.


Der Finanzwesir kommt zu Ihnen via Twitter, E-Mail oder als RSS-Feed: Artikel | Kommentare.
Auf Feedly folgen.


Autonome Zellen

Die Finanzwesir-Community: Regelmäßige Lesertreffen (30 Städte, 4 Länder)


Artikel durchsuchen


Neuste Kommentare

Lesenswert

Diese Blogs und Foren kann ich empfehlen.

Meine Finanz-Bibliothek

Das liest der Finanzwesir

Die 5 wichtigsten Artikel

Alle Artikel