26. Juni 2017


Leserfrage: ETF versus Versorgungswerk

Leser A. schreibt

Ich bin 36 Jahre alt, verheiratet und habe zweijährige Zwillinge. Von Beruf bin ich selbstständiger Rechtsanwalt und als solcher Mitglied in einem berufsständischen Versorgungswerk. Meine Frau arbeitet im Marketing bei einem internationalen Konzern, derzeit auf einer ¾ Stelle und ist für das Alter durch gesetzliche und betriebliche Rentenversicherung sowie Zusatzprodukte gut abgesichert.

Weiterlesen→


Abgelegt unter Strategie, Geldanlage, Grundlagen, Zinsen, Rendite, Depot, Altersvorsorge, ETF, Leserfrage

19. Juni 2017


Nie mehr einsam! - Finanzwesir-Lesertreffen

23. Mai 2017, 22:15 Uhr, Networking nach meinem Vortrag bei Fingerfood und Cola. Der allgemeine Tenor: Endlich trifft man mal Gleichgesinnte, kann über Aktien, Börse und ETFs reden ohne erst einen Haufen Vorurteile aus dem Weg räumen zu müssen. Aber warum nur heute, warum geht jeder nach diesem Treffen wieder in seine Einsamkeit zurück? Kann man das nicht ändern?
Man kann!
Geboren war die Idee der autonomen Finanzwesir-Zellen. Mutige Männer und Frauen organisieren den Widerstand (ganz Gallien ist von den Bankern besetzt…) und gründen graswurzelmäßig lokale Ableger. Deshalb "autonom". Ich bin nur die Hefe, die dafür sorgt, dass die Sache in Schwung kommt. Ich bin weder Kontroll-Freak noch Flaschenhals, freue mich aber über eine Einladung zu den Treffen.

Ziel dieser Community-Events: Gleichgesinnte treffen sich und sprechen über alle Themen, die ihnen wichtig sind.
Unerwünscht: Finanzfuzzis, die neue Kunden aufreißen wollen. Der erste Unterwanderungsversuch wurde bereits abgewehrt.

Es sind zwar alles Blogleser und Podcasthörer. Aber das bedeutet nicht, dass es sich um eine passive ETF-Sekte handelt. Wenn ich an die hamburger Lesertreffen zurückdenke: Das ging es um Alles und Gott und die Welt und ja, ab und zu flitzte auch mal ein MSCI World vorbei.

Wer ist am Start?

Autonome Zellen

Stand: Juni 2017

  1. Aachen: Simon
  2. Dresden: Marco
  3. Düsseldorf: Kevin
  4. Frankfurt / Main: Die Beziehungs-Investoren Marielle & Mike
  5. Hamburg: Futureboy
  6. Gelsenkirchen: Dominik von Finanziell frei mit 30
  7. Göttingen: Blogger Mafis
  8. Jena: Carola
  9. Karlsruhe: Dummerchen
  10. Kassel: Delponte
  11. Koblenz: Wolfgang
  12. Ludwigsburg: Stefan
  13. München: Henrik
  14. Münster: Maik
  15. Osnabrück: Jörg
  16. Recklinghausen / Essen: Felix von der Finanzblogroll
  17. Regensburg: Stefan
  18. Ulm: Sonja
  19. Wien: Harald

Die ersten Treffen sind schon in der Planung

Ort Datum Uhrzeit Wo
Wien Dienstag, 27. Juni 2017 19:00 Uhr Erfahren Sie bei der Anmeldung
Ludwigsburg Freitag, der 30. Juni 2017 17.00 Uhr Erfahren Sie bei der Anmeldung
Ulm Dienstag, 4. Juli 2017 19:00 Uhr Erfahren Sie bei der Anmeldung
Gelsenkirchen Samstag, 8. Juli 2017 18:00 Uhr Erfahren Sie bei der Anmeldung
Düsseldorf Sonntag, 9. Juli 2017 15:30 Uhr Erfahren Sie bei der Anmeldung
München Mittwoch, 12. Juli 2017 19:30 Uhr Erfahren Sie bei der Anmeldung
Jena Freitag, 14. Juli 2017 19:00 Uhr Erfahren Sie bei der Anmeldung
Karlsruhe Samstag, 15. Juli 2017 17:00 Uhr Erfahren Sie bei der Anmeldung
Frankfurt a. M. Samstag, 15. Juli 2017 17:00 Uhr Erfahren Sie bei der Anmeldung
Kassel Montag, 21. August 2017 18:00 Uhr Erfahren Sie bei der Anmeldung

Kommt denn überhaupt jemand?

Ja, die Gruppen füllen sich. Bis jetzt sind es knapp 200 Anmeldungen, denn: "Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist." (Victor Hugo)

Neue Zellen, bei denen Sie sich anmelden können

Für Dresden, Osnabrück, Koblenz, Aachen, Regensburg, Hamburg, Münster, Göttingen und Recklinghausen / Essen stehen noch keine Termine fest, aber hier bekunden Sie Ihr Interesse.

Neugründungen

Ihrer Stadt ist nicht dabei und Sie wollen gründen? Einfach Mail an mich und los geht’s.


Abgelegt unter Strategie, Geldanlage, Grundlagen, Fintech, Neurofinance, Autonome Zellen, Autonome Zellen

19. Juni 2017


Podcast: Heiraten – Der Finanzwesir rockt, Folge 38

Heiraten oder nicht heiraten? Das ist hier die Frage.
In unserem bisher längsten und unausgewogensten Podcast dreht sich alles um die Ehe. Warum unausgewogen? Weil uns die Mitte fehlt. Wir können anekdotisch über unsere Erfahrungen berichten und das Ganze mit den aggregierten Statistiken von Statista abrunden: Die Scheidungsquote lag 2015 bei 40,82%.
Da wir weder Scheidungsrichter noch Ehetherapeuten sind, fehlen uns die 200 Ehen, die wir im Laufe unseres Berufslebens kennengelernt haben.
Deshalb vorab die Warnung: Wir haben uns zwar eine knappe Stunde Zeit genommen, aber selbst in dieser Zeit können wir nur persönlich gefärbte Schlaglichter setzen.

Weiterlesen→


Abgelegt unter Podcast, Finanzrocker, Finanzwesir

13. Juni 2017


Leser: Für mich gelten andere Spielregeln weil ich nicht durchschnittlich bin

Leser C. schreibt

Haus kaufen und Depot aufrecht erhalten.

Wir, 35 und 36, drei Kinder (1, 1 und 2) wollen ein Haus kaufen. Der Kaufpreis beträgt circa 400.000 Euro, die Komplettkosten werden bei rund 480.000 Euro liegen.
Unser Depot (sehr nah am Kommer-Weltportfolio, etwas mehr auf Small Caps ausgerichtet, keine REITS, keine Rohstoffe) beläuft sich aktuell auf circa 470.000 Euro.
Meine langfristige Renditeveränderung für das Depot sind rund 7% p.a.. Nun wird immer wieder von Ihnen aber auch im Kommer gesagt, Schulden abbauen / vermeiden seine das beste. Gilt das auch in unser Situation?

Weiterlesen→


Abgelegt unter Strategie, Geldanlage, Grundlagen, Zinsen, Rendite, Depot, Portfolio, Leserfrage

Das Finanzwesir-Seminar - für alle ETF-Selbstentscheider.

Die Seminarreihe: Passiv investieren mit ETFs. Werden Sie zum souveränen Selbstentscheider.


Der Finanzwesir kommt zu Ihnen via Twitter, E-Mail oder als RSS-Feed: Artikel | Kommentare.
Auf Feedly folgen.


Artikel durchsuchen


Neuste Kommentare

Lesenswert

Diese Blogs und Foren kann ich empfehlen.

Meine Finanz-Bibliothek

Das liest der Finanzwesir

Die 5 wichtigsten Artikel

Alle Artikel