14. Oktober 2019


School's out - Der Finanzwesir rockt, Folge 78?

Was das tote Gnu für Hyänen und Geier ist, ist der Berufseinsteiger für MPL, AWD, DVAG und andere sogenannte Finanzdienstleister. Eine Beute, die man sich fix sichern möchte.
Was da nicht alles unter dem Deckmantel der Barmherzigkeit ("Hol’ dir dein kostenloses Mittagessen") an den Jungsparer gebracht werden soll. Aber nicht nur die jungen Menschen werden ins Visier genommen, oft genug ist der Weg über die Eltern und Großeltern einfacher und lukrativer. Der Vertriebler appelliert an

Weiterlesen→


Abgelegt unter Podcast, Finanzrocker, Finanzwesir

30. September 2019


Privatinsolvenz - Der Finanzwesir rockt, Folge 77

Weshalb werden Menschen insolvent und wie kommt man raus aus dem Schuldturm?

Dr. Sally Peters, Schuldernerberaterin und Mitarbeiterin am IFF (Institut für Finanzdienstleistungen e.V.) beantwortet den ersten Teil der Frage.
Hörer Oliver war selbst insolvent. Er berichtet, wie es dazu kam und wie er es geschafft hat, sich wieder ein erfolgreiches und finanziell gesundes Leben aufzubauen. Dieser Podcast besteht aus zwei Teilen. Zuerst haben wir mit Sally die politisch-gesellschaftliche Seite des Themas diskutiert. Oliver war überschuldet, ist aber mit Disziplin und harter Arbeit wieder auf die Beine gekommen. Er ist unsere Case Study, der exemplarische Einzelfall, der abstrakten Sätzen wie

"Laut dem IFF-Überschuldungsreport 2019 gibt es in Deutschland 6,94 Millionen überschuldete Menschen."

mit Leben füllt. Von ihm erfahren wir, wie es sich anfühlt wenn es fast unmöglich ist einen Handy-Vertrag zu bekommen.

Weiterlesen→


Abgelegt unter Podcast, Finanzrocker, Finanzwesir

27. September 2019


Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 39 / 2019)

Finanzwesir 2.0 - die grüne Edition ist da

Bestseller reloaded. 2016 ging die erste Ausgabe des Finanzwesir-Buchs an den Start. Nun, knapp 15.000 verkaufte Bücher später folgt die zweite Ausgabe. Komplett überarbeitet, inhaltlich radikaler, konzentriert auf die Mission: "Nicht arm sterben!". Wenn Sie reich werden wollen, gehen Sie zu Bodo Schäfer.
Heute morgen um 9:16 Uhr hat Tredition - mein Verlag - den Hebel umgelegt. Ab sofort ist die neue Ausgabe ausschließlich direkt beim Verlag zu haben. Portofrei: Paperback | Hardcover

Achtung: Mein Buch muss erst einmal durch alle Buchhandels-Datenbanken wandern. Bis Sie das Buch bei Amazon, BOL oder ihrem lokalen Buchhändler kaufen können, dauert es noch ein bisschen.
Wer Geduld hat, wartet, Alle anderen kaufen direkt vom Verlag.
Wer das e-Book will, muss noch ein bisschen warten. Wir sind dran.

Diese Artikel sind mir in dieser Woche in der deutschsprachigen Finanzblogosphäre aufgefallen.

Zeug, das nichts taugt

Warum Backtesting der beste Marketing-Trick der Finanzindustrie ist. Diese Tests sind streng mathematisch und werden als objektiv verkauft, aber dennoch gilt: Es gibt Lügen, verdammte Lügen und Statistiken.
Kombiniere einen Big-Data-Rechner mit einem skrupellosen Produkt-Designer und beide schmieden zu jeder Korrelation eine Kausalität (plus toller Grafik).

Sich damit zu beschäftigen, in welchem Land man sterben will, ist sinnvoller als auf politische Versprechen zu vertrauen. - oder der nächste Urlaub geht aufs Finanzamt. Aber nur, wenn man eine Rürup-Rente abschliesst. Dann ist man sogar vor Hartz IV gefeit.

Weiterlesen→


Abgelegt unter Blogblick, Was schreiben die anderen

20. September 2019


Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 38 / 2019)

Diese Artikel sind mir in dieser Woche in der deutschsprachigen Finanzblogosphäre aufgefallen.

3 x 3 macht 6: Die Zentralbanken und das Pippi-Langstrumpf-Prinzip.

"Das eigentlich absurde Fine Tuning der Wirtschaft – wie soll eine Zentralbank die (Preis-) entscheide von Millionen von Konsumenten und Unternehmen auf die Kommastelle bestimmen können – wird vorerst also kaum ein Ende nehmen."

Weiterlesen→


Abgelegt unter Blogblick, Was schreiben die anderen

06. September 2019


Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 36 / 2019)

Diese Artikel sind mir in dieser Woche in der deutschsprachigen Finanzblogosphäre aufgefallen.

Wenn junge Männer nach den Sternen greifen kann auch das passieren: 27629,36 € Verlust. Und das ist bereits der zweite Neuanfang. Wir werden sehen wo das hinführt. Die Punkte Konsumschulden und Spekulationsschulden sind erledigt. Bleiben noch Schulden durch überhastetes Firmenwachstum. Schon Paul Simon wusste: Money has fifty ways to leave you.

Weiterlesen→


Abgelegt unter Blogblick, Was schreiben die anderen

28. August 2019


Leser T.: Gold oder ETFs?

Leser T. schreibt:

Ich bin 68,5 Jahre, Rentner und kinderlos verheiratet.

Meine Frage: Lohnt es sich für mich - bezogen auf mein Alter - die beiden ETFs, MSCI World und MSCI Schwellenländer zu kaufen. Oder soll ich doch lieber Metall erwerben (nach Haltefrist – steuerfrei)?
Meine Bank nervt mit Anlagemöglichkeiten wie Unternehmensanleihen, Immobilienangeboten, Zertifikaten und so weiter. Ich habe wenig Vertrauen in den Bankensektor oder ähnliches.

Weiterlesen→


Abgelegt unter Video, Leserfragen

Bestseller reloaded: Der neue Finanzwesir ist da! Ab sofort im Handel erhältlich.


Der Finanzwesir kommt zu Ihnen via Twitter, E-Mail oder als RSS-Feed: Artikel | Kommentare.
Auf Feedly folgen.


Autonome Zellen

Die Finanzwesir-Community: Regelmäßige Lesertreffen (30 Städte, 4 Länder)


Artikel durchsuchen


Neuste Kommentare

Lesenswert

Diese Blogs und Foren kann ich empfehlen.

Meine Finanz-Bibliothek

Das liest der Finanzwesir

Die 5 wichtigsten Artikel

Alle Artikel