16. März 2018


Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 11 / 2018)

Diese Artikel sind mir in dieser Woche in der deutschsprachigen Finanzblogosphäre aufgefallen.

Praxis

Sollte Ethik im diversifizierten ETF-Portfolio eine Rolle spielen?

Die JustETF Academy: Zehnteilige Experten-Webinar-Reihe rund um ETFs.

Vanguard-ETFs: Hier gibt es die beliebten ETFs im Sparplan.

Mein Fotoalbum für Bärenmärkte.

William Bengen, Trinity und die Wahrscheinlichkeiten – Entnahmestrategien (Teil 3).

Das Coffein-Portfolio.

P2P: Anlegerpsychologie auf dem Bondora-Zweitmarkt (muss man nicht verstehen).

Politik

Handel ist kein Nullsummenspiel: Trumps Strafzölle und Handelskriege können nicht klug sein.

Die Deutsche Börse renoviert ihre Indizes DAX, MDAX, SDAX und TecDAX.

Eine europäische Einlagensicherung ist gefährlich.

Von der schädlichen Wirkung von Aktienrückkäufen.

Immobilen

Mehrfamilienhaus in der vermögensverwaltenden GmbH.

Übersicht über die aktuellen Entwicklungs-Projekte // Sanierung, NEUBAU und der übliche Wahnsinn. Und das Motto des Blogs ist: Mehr Geld, mehr Freizeit, mehr Lebensqualität. "So, so", sagt da der Finanzwesir.

Die Seite Drei

Was ist das Schlimmste was passieren kann?

Reportage: Wie zwei US-Investoren einen neuen deutschen Payment-Champion formen.

Auf Englisch

Having enough money is like stripping yourself naked. It reveals the truth about who you are and the choices you make.

Money and Confidence are Interchangeable.

Are Long/Short Equity Strategies Worth the Fees?

(awa)

Der Freitags-Newsletter

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Wollen Sie wisssen, wenn sich hier etwas tut (unter anderem neue Artikel, Veranstaltungen mit und von mir)? Wenn ja, dann melden Sie sich zum Freitags-Newsletter an.

Ja, ich bin dabei!

kurz & bündig, kostenlos, kein Spam, keine Weitergabe der E-Mail-Adresse, jederzeit kündbar, Datenschutz

Abgelegt unter Blogblick, Was schreiben die anderen



Das könnte Sie auch interessieren

  1. Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 26 / 2018)
  2. Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 29 / 2016)
  3. Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 38 / 2017)
  4. Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 8 / 2017)

Kommentare

JoWo sagt am 16. März 2018

Mein lieber Wesir!

Sorry, aber was machen denn solche Links hier?? "........Die Seite Drei..........Was ist das Schlimmste was passieren kann?"

Bin ich im falschen Film? Diese Ratschläge eines "easydividend" = Optionshandel haben mit der Grundausrichtung des Wesir Blogs nun wirklich garnix zu tun.

Bitte um Aufklärung
JoWo


Skywalker sagt am 17. März 2018

So, so, sagt der Finanzwesir!

Danke für den Lacher am Samstag morgen! :)


Finanzwesir sagt am 17. März 2018

Hallo JoWo, mein Blog, meine Entscheidungen. Wenn es Dir nicht paßt, dann geh. Aber verschone mich mit solchen Frechheiten wie

"Bitte um Aufklärung".

Woher nimmst Du die Arroganz, ich wäre Dir Rechenschaft schuldig?

Finanzwesir


JoWo sagt am 17. März 2018

OK, sorry, war wohl der falsch Ton von mir.
Bisher habe ich ausschließlich positive Kommentare gesendet, weil ich von Deinem Konzept überzeugt bin.. und auch profitiert habe, also bitte nicht gleich rausschmeissen.
Ich wollte nur meiner Verwunderung darüber Ausdruck verleihen, daß beim Wesier - einem Muster an Durchblick und rationaler Begründung ( ernst gemeint) - ein Link und ein Beitrag erscheinen, in dem es um plumpe Verführung zur Optionsschein Zockererei geht.
Ich verstehe es einfach nicht, deshalb der letzte Satz, der nicht imperativ gemeint war (immerhin stand ein "Bitte" voran) .
Gruß JoWo


PhyHawk sagt am 18. März 2018

Hi JoWo,
du kennst den Unterschied zwischen Optionen und Binären Optionen?


Till sagt am 18. März 2018

@JoWo: immer schön langsam!
Wie ich den Finanzwesir einschätze, ist es ihm wichtig, undogmatisch verschiedene Perspektiven auf die (Finanz-)Welt zuzulassen und darzustellen. Der Leser entscheidet, was er für sich als passend empfindet.
Mit Sicherheit werde ich auch auf absehbare Zeit kein Optionshändler. Aber Chri von easyDividend macht das ganz gut mit seinem Blog und ich fand seine Posts oft interessant.
Außerdem versucht er ja nicht, dir gehebelte Turbozertifikate anzudrehen. Optionen sind kein Werk des Teufels ;-).
Wenn du Dogmen willst, geh in eine Sekte! Wenn du diskutieren willst, geh zum Finanzwesir und tu das mit entsprechender Zurückhaltung (ich weiß, dass ich nichts weiß) und Anstand. Dann kannst du berechtigt hoffen, dass du ernst genommen wirst.
Schöne Grüße und guten Sonntag an alle!


Finanzwesir sagt am 19. März 2018

Hallo JoWo,

"also bitte nicht gleich rausschmeissen."

Ich schmeisse niemanden raus. Ich freue mich über jeden, der ein Stück des Weges mit mir geht. Aber ich mache mein Ding und renne niemandem hinterher. Das ist etwas anderes. Wem es hier bvei mir gefällt, der bleibt. Wem es nicht gefällt, der zieht weiter. Der Finanzwesir hat kein Kundenbindungsprogramm.

Der Job der Freitagsliste ist nicht Bestätigung, sondern Irritation. Erst die Vorzüge des breit divesifizierten ETF-Depots anpreisen und dann blitzschnell in Richtung Dividendenadel abbiegen, oder einen Immo-Link ins Rennen werfen.
Ich will zeigen was es alles gibt und erhoffe mir, das meine Leser dann Position beziehen. Entweder: "Das paßt nicht zu mir weil..." oder "Klingt ja interessant, damit muß ich mich mal näher beschäftigen".
Auf jeden Fall sollen sie nachdenken und nicht glücklich mit dem Kopf nicken: "Yo, der Finanzwesir hat mal wieder mein Weltbild bestätigt." Ich bin da eher ein kleiner Schumpeter ;-)

Was den konkreten Link angeht: Chri handelt Optionen, nicht Optionsscheine. Das ist ein sehr großer Unterschied und als Zockerei würde ich das auch nicht bezeichnen. Meins wäre es nicht, aber die Optionshändler gehen da schon regelbasiert heran, wie es Ingmar hier beschreibt: https://www.finanzwesir.com/blog/futures-trading

Gruß
Finanzwesir


ChrisS sagt am 19. März 2018

@ Jowo

Wenn du die Linklisten der Wochenüberblicke etwas länger mitliest, wird dir schon öfter auffallen, dass vieles davon nicht ins "Konzept" des Finanzwesirs (was auch immer das eigentlich sein soll - passives ETF-Weltportfolio und nichts weiter?) passt.

Warum ist das so? Tja, das hat was mit Filterblasen zu tun, bzw der Erweiterung seiner eigenen - wenn der Wesir nur auf andere Blogs, die auch exakt "dem Konzept" entsprechen, verlinkt, wäre das ja schnell ein recht kleiner, langweiliger Kreis mit wenig Neuigkeitswert (irgendwann ist ja auch mal alles zum passiven ETF-Weltportfolio erklärt).

Jetzt wird nun allerdings vorausgesetzt, dass der mündige Leser versteht - ohne dass man ihn jedesmal mit nem extra Disclaimer darauf hinweisen muss - dass eine Verlinkung keine Empfehlung bedeutet.
Also nur weil hier auch mal Berichte über Optionen, oder auch Immobilien oder Cryptos etc, in den Wochenüberblicken auftauchen, will dir der Wesir damit nicht automatisch sagen "das finde ich gut und sollte jeder meiner Leser auch so nachmachen".
Vieles läuft auch einfach so über die Kategorie "da schau her, was es nicht alles so gibt", und manchmal dient einiges auch gut als "abschreckendes Beispiel". Wie gesagt, die Einordnung davon wird dem mündigen Leser selbst überlassen, dh. ohne dass es dazu noch einer Kommentierung des Wesirs bedarf, und das funktioniert auch meist problemlos (dh. die allermeisten Leser beschweren sich eben nicht, dass sie von irgendwelchen "konzeptfremden" anderen Blogs zu Sachen, die sie eigentlich garnicht wollen, "verführt" werden) weil die Leser hier durch das Hauptblog schon die nötige Grundbildung bekommen, um (für sie) sinnvolles von sinnlosem unterscheiden zu können.

Ansonsten, wenn du bestimmte Probleme mit dem ein oder anderen Artikel hast, ist es auch immer besser, dass auf deren Blogs zu kommentieren ;-)


JoWo sagt am 19. März 2018

OK, habe verstanden.
Dank an Euch für die Infos. Ich habe mich auch schon wieder abgeregt .
Mehr wollte ich ja auch garnicht mit " Bitte um Aufklärung" , aber nun habt ihr mich doch aufgeklärt. War witzig gemeint aber manchmal geht ein Joke halt daneben.
Ich bleibe weiter fleissiger Mitleser und "selten Poster".
Gruß
JoWo


Karl sagt am 19. März 2018

| Moin,
lieber Finanzwesir, da Herr Kommer in seinem neuen Buch das Thema Renditeplus durch "Faktoren" wieder hochspült, wäre es interessant, wenn Du Dich dem Thema noch mal wieder annimmtst (im Notfall Podcaste 40 wieder rauskramen).
Gruß
Karl


ChrisS sagt am 19. März 2018

@ Karl

Ein kurzes Googeln bzw die Suchfunktion des Blogs bringen bereits Artikel zum Thema wie diese hier zutage:

was genau erwartest du dir denn sonst noch? Die Meinung des Wesirs steht bereits in den Artikeln und wird sich so schnell darüber auch nicht geändert haben, es gibt also keine zwingenden neuen Erkenntnisse nach denen man unbedingt einen neuen Artikel schreiben müsste.
Oder nur weil Kommer jetzt mal in seiner neuen Buchauflage ein Kapitel über Smart Beta / Faktoren hinzugefügt hat, bedarf das ja nicht gleich automatisch einer Kommentierung vom Wesir - wir gehen ja auch mal davon aus dass Kommer gewohnt seriös bleibt und keinen Unfug schreiben wird, man das also so stehenlassen kann.
Wenn du ansonsten irgendetwas spezielles (also direkte Fachfragen zum Thema, kein blind ins blaue hineingestochertes "sagt einfach mal irgendwas allgemein dazu?!") wissen willst, sags uns und wir können ja gerne drüber diskutieren, aber ansonsten lies dir halt nochmal, falls nicht bekannt, die gegebenen Artikellinks zum Thema durch, damit man das nicht nochmal alles von vorn aufrollen muss.


Das Buch zum Blog: 440 Seiten voller Informationen. Jetzt im Handel erhältlich.


Der Finanzwesir kommt zu Ihnen via Twitter, E-Mail oder als RSS-Feed: Artikel | Kommentare.
Auf Feedly folgen.


Autonome Zellen

Die Finanzwesir-Community: Regelmäßige Lesertreffen (30 Städte, 4 Länder)


Artikel durchsuchen


Neuste Kommentare

Lesenswert

Diese Blogs und Foren kann ich empfehlen.

Meine Finanz-Bibliothek

Das liest der Finanzwesir

Die 5 wichtigsten Artikel

Alle Artikel